Zehn Jahre Eurothermen Plus Artikel
 

Zehn Jahre Eurothermen

Happy Birthday hieß es für Eurothermen-Generaldirektor Markus Achleitner (links außen) gemeinsam mit Dir. Gabriela Hamedinger aus Bad Hall, Landeshauptmann Josef Pühringer und den drei Bürgermeistern Bernhard Ruf aus Bad Hall, Gerhard Baumgartner aus Bad
Happy Birthday hieß es für Eurothermen-Generaldirektor Markus Achleitner (links außen) gemeinsam mit Dir. Gabriela Hamedinger aus Bad Hall, Landeshauptmann Josef Pühringer und den drei Bürgermeistern Bernhard Ruf aus Bad Hall, Gerhard Baumgartner aus Bad

Oberösterreich feiert die Gründung der Thermenholding. Mit dem gemeinsamen Auftritt der Eurothermen unter einer Flagge wurde der Grundstein für anhaltenden Erfolg gelegt.

Ein Erfolgsprojekt hat Grund zum Feiern. Zum zehnten Geburtstag luden die Eurothermen ihre Partner aus Wirtschaft, Tourismus und Politik zu einem Festabend ins Atrium Bad Schallerbach. General-Direktor Markus Achleitner konnte im Rahmen der Veranstaltung eine eindrucksvolle Bilanz ziehen: „Die Eurothermen haben sich von den Landeskuranstalten zu modernen Urlaubsresorts entwickelt und sind heute Oberösterreichs größtes Tourismusunternehmen. Das gelang nur, weil alle Player in den Regionen hervorragend zusammengearbeitet haben“ bedankte sich der Eurothermen-Chef und untermauerte dies mit Zahlen: Insgesamt kamen in den letzten zehn Jahren über zwölf Millionen Thermengäste, 2,2 Millionen Nächtigungen wurden erzielt und ein Gesamtnettoumsatz von 440 Millionen Euro erzielt.

Aufsichtsrats-Vorsitzender Landeshauptmann Josef Pühringer zeigte sich von dieser Erfolgsstory ebenfalls beeindruckt: „Es war mutig von uns, damals die Entscheidungen zur Neuausrichtung, Zusammenführung und den Ausbau im Rahmen der OÖ. Thermenstrategie zu treffen – heute können wir erfreut feststellen, es war eine goldrichtige Entscheidung“.

Vor allem die durch die Eurothermen ausgelöste Gesamtwirtschaftsaktivität von 1,5 Milliarden Euro kommt vor allem den Betrieben in den Regionen zu Gute, was die Bürgermeister der drei Eurothermen-Standorte – Hannes Heide aus Bad Ischl, Mag. Bernhard Ruf aus Bad Hall und Gerhard Baumgartner aus Bad Schallerbach – dankbar erfreute.

Über 250 Gäste feierten mit den Eurothermen ein heißes Geburtstagsfest, bei dem die Mühlviertler „Poxrucker-Sisters“ zum Geburtstagsständchen aufsangen. Abschließend gab Eurothermen-General Achleitner noch einen Ausblick auf die nähere Zukunft. Das neue Strategieprogramm „Eurothermen 2025“ sieht einen weiteren Ausbau aller drei Standorte vor, um so der Rolle als österreichweiter Trendsetter weiter gerecht zu bleiben – nächster Schritt ist die im Bau befindliche neue Saunaanlage in Bad Schallerbach, die im Oktober heurigen Jahres eröffnet werden wird.
stats