Studiosus: smart & small 2016 Plus Artikel
 
Studiosus

smart & small 2016

Wem reiner Badeurlaub zu langweilig und eine Studienreise zu intensiv ist, der findet bei Studiosus jetzt noch mehr Auswahl: Insgesamt 26 Reisen bündelt der gerade erschienene smart & small-Katalog 2016 - neun davon sind erstmals im Programm.

Sie führen nach Italien (Cinqueterre und Sizilien), Kroatien, Spanien, Portugal, England, ins Baltikum, nach Südafrika und Vietnam. Das Besondere daran: eine kleine Gruppe, charmante Hotels und ein entspanntes Programm mit interessanten Begegnungen und einem erstklassigen Studiosus-Reiseleiter. Auf der neuen achttägigen smart & small-Reise „Wind und Wellen in Cornwall“ wohnen die Studiosus-Gäste beispielsweise die gesamte Urlaubswoche in einem ehemaligen Herrenhaus am Porth Beach. Von hier aus kommen sie der wildromantischen Natur im Süden Englands ebenso nahe wie kleinen Ortschaften und ihren charismatischen Bewohnern: etwa beim Klippen-Picknick, bei einer Wanderung durchs Dartmoor mit Ranger Tom Soby, dem Besuch des Museums für Hexenwesen – oder Strandspaziergängen auf eigene Faust. Während der ebenfalls achttägigen smart & small-Reise „Sonne, Meer und Lebenslust in Kroatien“ sind zwei charmante Unterkünfte der Ausgangpunkt für spannende Begegnungen und Entdeckungen: ein kleines Hotel mitten im Altstadtgassen-Wirrwarr von Trogir und das Gästehaus eines Dominikanerklosters auf der Insel Brac - inklusive Pinien-Garten und Kiesstrand vor der Tür. Gemeinsam mit dem Studiosus-Reiseleiter erkundet die kleine Gruppe den Nationalpark Krka (hier wurden einige Szenen der Winnetou-Filme gedreht), die Adria-Metropole Split mit dem einzigartigen Diokletianpalast und kommt ins Gespräch mit der Winzerfamilie Senjkovic. Auf der Fernstrecke hat Studiosus ein weiteres smart & small-Angebot nach Südafrika ins Programm genommen. Bei der 13-tägigen Reise „Traumhafte Szenen in Südafrika“ reichen die charmanten Unterkünfte vom flippigen Art Hotel über Bungalows auf einer subtropischen Farm bis hin zur luxuriösen Lodge mit Pool und Traumgarten. In zwei Wochen erkundet die Gruppe die Höhepunkte des Landes: Krüger-Nationalpark, Blyde River Canyon, Tafelberg, Gartenroute sowie die Großstädte Pretoria, Johannesburg und Kapstadt. In Johannesburg begleitet der Studiosus-Reiseleiter die Gäste ins Apartheidmuseum. Und auch der Besuch eines Selbsthilfeprojekts stimmt nachdenklich: Hier sprechen die Gäste mit dem Projektleiter über die Zukunftschancen der schwarzen Bevölkerung.   Insgesamt 26 Reisen weltweit bündelt der neue smart & small-Katalog von Studiosus. Das Angebot kombiniert erholsamen Urlaub mit Entdeckungen und Begegnungen. Durchgeführt werden die Reisen mit höchstens 15 Teilnehmern. Dabei übernachten die Studiosus-Gäste in kleineren, stimmungsvollen Hotels und erleben mit ihrem Studiosus-Reiseleiter spannende Ausflüge und Begegnungen, die nur in kleiner Gruppe möglich sind. Für das Plus an Entspannung sorgt bei Studiosus smart & small das im Vergleich zu typischen Studienreisen reduzierte Besichtigungsprogramm. Informationen unter www.studiosus.com/smartandsmall
stats