Runderneuerte Therme in Waltersdorf eröf... Plus Artikel
 

Runderneuerte Therme in Waltersdorf eröffnet

Die neue Heiltherme Bad Waltersdorf.
Die neue Heiltherme Bad Waltersdorf.

Im 30. Jahr ihres Bestehens wurde die Heiltherme in Bad Waltersdorf nun um fünf Millionen Euro generalsaniert.

Mitte Juli feierte die Heiltherme Bad Waltersdorf ihr großes Eröffnungsfest und damit den erfolgreichen Abschluss der Neugestaltung. Fünf Millionen Euro, großes Engagement der Heilthermen-Mitarbeiter und der rund 120 täglich auf der Baustelle tätigen Mitarbeiter von rund 30 Bauunternehmen aus der Region wurden in die großangelegte Weiterentwicklung der 30 Jahre alten Heiltherme investiert.

Neu sind unter anderem der gesamte Außen- und Innenauftritt mit dem Quellbecken am „Quellplatz“ vor dem Eingang der Heiltherme sowie die beiden Restaurants „Quellblick“ und „Genuss-Specht“, lichtdurchflutete Ruheoasen mit Wohnzimmer-Charakter, offener Kamin und Parkettböden, die Saunabar, ein Fitnessraum mit „Queenax“ (multifunkti-onelles Zirkeltraining) und die Kraftplätze. In allen Bereichen dominiert helles Weißtannenholz, sanfte Farbgebung sowie ein hohes Maß an natürlichem Tageslicht. Erhalten geblieben ist das bei den Gästen allseits beliebte kleinstrukturierte Flair in der Heiltherme.

Gernot Deutsch, Geschäftsführer der Heiltherme Bad Waltersdorf: „Das natürliche Ambiente macht das zentrale Element Thermalwasser nun noch besser spürbar. Genauso wie im Quellenhotel mit der Quellenoase fließen die Natur der Umgebung und der Innenraum nun auch in der Heiltherme Bad Waltersdorf ineinander.“ Die Heiltherme schmiegt sich jetzt noch harmonischer an das Quellenhotel, das bereits vor einigen Jahren erneuert wurde.
V.l.n.r.: Gernot Deutsch (GF Heiltherme), Christian Buchmann (Tourismus-Landesrat), Hermann Schützenhöfer (Landeshauptmann), Michael Schickhofer (Landeshauptmann Stv.), Gerhard Kreiner (Architekt) und Manfred Wesonig (Eigentümer-Vertreter). Bilder: Therme
V.l.n.r.: Gernot Deutsch (GF Heiltherme), Christian Buchmann (Tourismus-Landesrat), Hermann Schützenhöfer (Landeshauptmann), Michael Schickhofer (Landeshauptmann Stv.), Gerhard Kreiner (Architekt) und Manfred Wesonig (Eigentümer-Vertreter). Bilder: Therme
stats