Road2Bangkok: Metropole mit Geheimnisse... Plus Artikel
 
Road2Bangkok

Metropole mit Geheimnissen

Bangkok heißt also heuer das Highlight im TUI LIVE ERLEBEN Terminkalender und rund 80 Agents werden sich im Herbst 2019 mit Flugpartner Turkish Airlines auf die „Road2Bangkok“ begeben, in den ANANTARA Hotels – Resorts – Spas grenzenlose Gastfreundschaft genießen und der Boomtown am Chao Phraya Fluss das eine oder andere Geheimnis auf dieser besonderen Agenttour entlocken.

Road2Bangkok: Metropole mit Geheimnissen

Bangkok, die pulsierende Metropole Thailands, besticht durch einen ganz besonderen Charme – einer faszinierenden Mischung aus traditioneller Kultur und Moderne: Die lebendige Hauptstadt ist übersät mit 400 glitzernden buddhistischen Tempeln, wunderbaren Palästen und Buddha-Statuen von unschätzbarem Wert. Die modernen Einkaufszentren und traditionellen Märkte hingegen sind ein Dorado für alle Shoppingbegeisterten.

Bangkoks Tempel

Grand Palace: Kunstvolle Tempel und golden überzogene Gebäude verschiedenster Stilrichtungen mit reflektierenden Dächern und allerorts Buddhas Bildnis bilden diese prachtvolle Anlage. Im Zentrum liegt der wunderbare Wat Phra Kaeo, eine Schatzkammer thailändischer Kunst und Heimstätte des Smaragd-Buddhas, das am meisten verehrte Buddha-Bildnis.

Wat Arun: Auch der „Tempel der Morgenröte“ aus der Ayutthayy Periode (1782-1809) zählt zu den Wahrzeichen Bangkoks. Auf der Thon Buri Seite des Chao Phraya Flusses gelegen, ist der Wat Arun besonders schön vom gegenüberliegenden Ufer zu betrachten.

Wat Pho: 1688 erbaut, beherbergt Wat Pho den berühmten ruhenden/liegenden und mit Gold überzogenen 46 Meter langen und 15 Meter hohen Buddha und zählt zu den wichtigsten und bekanntesten Tempeln ­Thailands.

Chinatown

Rund um die 1,5 Kilometer lange Yaowarat-Straße, auf der Rattanakosin-Insel im Herzen der Stadt, ist Bangkoks Chinatown ein Geflecht aus engen Gassen mit Geschäften, Marktständen und kleinen Lädchen, in denen es alles und noch viel mehr zu kaufen gibt. Die typisch chinesischen Bauwerke, chinesischen Tempelanlagen und Schreine faszinieren ebenso wie das bunte Markttreiben mit ihren Garküchen, die mit unzähligen köstlichen Spezialitäten Abend für Abend Locals und Touristen anlocken. Ein Besuch auf einem Markt in ­Thailand, besonders in Bangkok, ist einfach Pflicht. Die Sehenswertesten sind derzeit z.B.: Chatuchak Weekend Market; Srinakarin Rot Fai Night Market, Blumenmarkt Pak Klong Talaat; Koh Kret Markt; Maeklong Railway Market.

Kulinarik

Die thailändische Küche gilt, ob im Luxusrestaurant oder bei den Garküchen am Straßenrand, als eine der besten der Welt. So hat der Gourmetführer Michelin seine Sterne in Bangkok nicht nur an Top-Restaurants verliehen, sondern auch an eine Garküche, als Auszeichung für die besonders köstlichen und schmackhaften Speisen ­Thailands. Sei es traditionell, Homecooking oder moderne Interpretation – für jeden Geschmack gibt es das passende Gericht, das von scharf bis bitter und süß bis sauer, alle Geschmacksrichtungen abdeckt. Thai-Ingwer, Limetten und Chilis dürfen dabei nicht fehlen.

Genuss-Erlebnis im Freien

Pure Thai-Kulinarik erlebt man am besten bei den Food Stalls an jeder Straßenecke, besonders auch nachts, vielleicht sogar bei einer Food-Tour. Wegen der beengten Platzsituation verlegen die Thais ihre Wohnküchen ins Freie und auch die Locals bevorzugen wegen der hervorragenden Qualität und Frische des Angebots diese Open-Air-Gasthäuser anstatt selbst zu kochen. Der Besuch ist ein kulinarisches Erlebnis und ein Stück typischer Thai-Alltags-Kultur.

Community Based Tourism

Die Möglichkeiten, um in Bangkok mit Locals in Kontakt zu kommen, sind vielfältig. Neben dem reinen Austausch sind vor allem das Erlernen lokaler Traditionen, Handwerkskunst oder Kochen bei Besuchern besonders beliebt. Und dem genussvollen, vitaminreichen und variantenreichen Essen sollte sich soweiso kein Besucher entziehen. Da die Thais oft über keine allzu großen Küchen verfügen, verlagert sich die Esskultur großteils ins Freie. An vielen Ecken und Straßenzügen gibt es zu allen Tages- und Nachtzeiten Street-Food-Stände mit einem vielfältigen, geschmacklich einzigartigen und variantenreichen Angebot. Ob weniger oder, wie es die Thais lieben, mehr Chili, man würzt nach Belieben und lernt bei diesem offenen geselligen Beisammensein gleich auch ein paar Einheimische näher kennen.

Shopping-Paradies

Am Besten man reist mit leeren Koffern nach Bangkok, denn kaum ein Reisender verlässt dieses Einkaufsparadies nicht mit Übergepäck. In riesigen Einkaufszentren, zahllosen Ladengeschäften und auf Wochenmärkten hat man die Qual der Wahl. Nicht zu vergessen die Brigade der fliegenden Gehsteighändler, die ganze Straßenzüge zu Shoppingmeilen machen. Fast alles, vom klassischen Urlaubs-Souvenir, über Textilien, Lederwaren oder Kunsthandwerk, bis zu Brillen, Gewürzen, Medikamenten, Digitalkameras, Computer uvm. ist in Bangkok um ein Eckhaus günstiger als hierzulande.

Informationen & Teilnahmebedingungen

Die „Road2Bangkok“ findet von 15. bis 20. September 2019 statt, vier Nächte werden in Bangkok verbracht. Der traveller begleitet die „Road2Bangkok“ medial und wird vom Event live berichten. In den Ausgaben von 02.05., 16.05. und 13.06. werden jeweils zehn Fragen zur Qualifikation veröffentlicht. In den Ausgaben von 25.04., 09.05. und 30.05. werden die Partner der „Road2Bangkok“ näher vorgestellt. Aufmerksames Lesen lohnt! Alle Beiträge zur „Road2Bangkok“ sind unter www.traveller-online.at im Agentbereich und ab 15.04.2019 – jeweils montags – im Newsletter „for agents only“ nachzulesen. Wer bei der „Road2Bangkok“ dabei sein möchte, muss sich mittels dreiteiligem Quiz qualifizieren. Dazu aufmerksam den traveller lesen und die Fragen in den oben genannten Ausgaben beantworten. Löst man die Rätsel, hat man die Chance, dabei zu sein. Dazu einfach nach jeder Runde das Lösungswort des aktuellen Quiz an road2bangkok@tui.at schicken. Die 20 Agents mit dem höchsten TUI Hotelmarken-Umsatz lädt TUI im Anschluss an die „Road2Bangkok“ für drei Nächte zur TUI Hotelmarken-Gewinnertour nach Südthailand ein. Die „Road2Bangkok“ wird dieses Jahr von TUI Cruises, TUI Ticket Shop, Thailändisches Fremdenverkehrsamt, Gebeco, Europäische Reiseversicherung, Turkish Airlines und dem traveller begleitet. Die letzte Quizrunde mit acht Fragen zu Bangkok folgt in der Ausgabe v. 18.06. Also weiter mitspielen und die Chance wahren, auf der „Road2Bangkok“ dabei zu sein.

Wichtig: Das Lösungswort im Betreff anführen. Im Mail Vor- und Nachnamen und Agenturnummer angeben. Der Selbstbehalt der Reise beträgt 350 Euro pro Person.

Infos sind im Agentbereich unter www.traveller-online.at sowie unter www.tui-agent.at verfügbar.

stats