ÖBB Rail Tours : Bahn-Ski-Angebot starte... Plus Artikel
 
ÖBB Rail Tours

Bahn-Ski-Angebot startet in die Saison

Tirol Werbung/Pupeter Robert

Auch diesmal heißt es wieder "Im Nightjet zum Schnee". Die Kooperation zwischen Fachverband der Seilbahnen (WKÖ), ÖBB und der Tirol Werbung konnten weiter ausgebaut werden.

 Für die kommende Wintersaison 2022/2023 wird das Angebot "Im Nightjet zum Schnee" weiter ausgebaut. Dafür sorgen die ÖBB, der Fachverband der österreichischen Seilbahnen und die Tirol Werbung gemeinsam. Genauer: mit wichtigen Tiroler Regionen konnten Skibegeisterte bereits im vergangenen Winter den Skipass gemeinsam mit der An‐ und Abreise mit den Nightjets der ÖBB sowie dem Transfer vom Bahnhof zur Unterkunft buchen. Ein weiteres Reizeziel wird für die aktuelle Saison hinzugefügt: Region Seefeld – Tirols Hochplateau. Die Pakete samt Bahnfahrt, dem 3‐, 4‐, 5‐ oder 6‐Tage‐Skipass sowie dem Transfer sind nunmehr für die Tiroler Skigebiete St. Anton am Arlberg, Stubaier Gletscher, Skiwelt Wilder Kaiser – Brixental sowie KitzSki ‐ Skigebiet Kitzbühel, Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau, Tiroler Zugspitz Arena und für das Zillertal buchbar. Buchungen sind ab sofort bei ÖBB Rail Tours möglich.

Auch bei dem aktuellen Angebot spielt die Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit der An- und Abreise eine tragende Rolle: "Umso wichtiger sind praxisfreundliche Angebote wie 'Im Nightjet zum Schnee', die Komfort, Klimafreundlichkeit und Leistbarkeit perfekt miteinander verbinden", sagt etwa Franz Hörl, Obmann des Fachverbandes der Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich. Durch die Kooperation solle auch der öffentliche, örtliche Verkehr gestärkt werden: "Damit wollen wir einerseits unsere Straßen entlasten und gleichzeitig die umweltfreundliche Mobilität fördern", unterstreicht Karin Seiler, Geschäftsführerin der Tirol Werbung.
stats