Neues Camino-Mitglied: Hahn Air schließt... Plus Artikel
 
Neues Camino-Mitglied

Hahn Air schließt sich Touristik-Blockchain an

Sashkin - stock.adobe.com

Hahn Air ist das neueste Mitglied von Camino, dem Blockchain-Konsortium für touristische Unternehmen, das von Chain4Travel ins Leben gerufen wurde. Hahn Air wird im Camino-Netzwerk als Prüfinstanz, ein sogenannter Validator, fungieren und somit neue Transaktionen innerhalb der Blockchain validieren.

Die Camino-Blockchain ist ein dezentrales, privates Netzwerk, auf das nur Mitglieder zugreifen können. Neue Mitglieder werden durch das “Know Your Customer” (KYC) Prinzip verifiziert, das heißt ihre Identität wird geprüft und bestätigt. Da jeder Validator durch das KYC-Prinzip im Netzwerk bekannt ist, kann die Camino-Blockchain Validierungsprozesse mit den Prüf-Konzepten „Proof-of-Stake and Authority (PoSA)“ durchführen. Diese verbrauchen im Vergleich zur “Proof-of-Work”-Verifizierung deutlich weniger Energie bei deutlich hören Transaktionsgeschwindigkeiten. Camino wird von den ausschließlich touristischen Konsortiummitgliedern gelenkt, zu denen Akteure wie TUIund Eurowings gehören.

Die Blockchain-Technologie hat großes Potential für die Reisebranche, indem sie Prozesse vereinfacht, Zusammenarbeit unter den einzelnen Marktteilnehmern erleichtert und das Kauferlebnis für den Kunden attraktiver macht, so der Gründer Chain4Travel. Anwendungsmöglichkeiten seien für die Reisebranche zum Beispiel vereinfachte Prozesse für Inventory Management und Bezahlvorgänge, sowie die Einbindung von Kundenbindungsprogrammen und Zusatzleistungen. Hahn Air hat bereits 2019 das weltweit erste Flugticket auf Basis von Blockchain-Technologie ausgestellt.


“Die Blockchain-Technologie hat sich in den letzten Jahren bereits in verschiedenen Branchen etabliert und die Reisebranche ist nun ebenfalls bereit dafür”, so Ralf Usbeck, CEO und Gründer von Chain4Travel. “Durch die Camino-Blockchain können alle Unternehmen der Reisebranche, unabhängig von ihrer Größe, ihre Prozesse zukunftssicher gestalten und unmittelbar von den Fortschritten dieser Technologie profitieren.“
Mathieu Montmessin, Executive Vice President Research & Development von Hahn Air
Hahn Air
Mathieu Montmessin, Executive Vice President Research & Development von Hahn Air
“Wir freuen uns, ein Konsortium-Mitglied in der Camino-Blockchain zu sein”, ergänzt Mathieu Montmessin, Executive Vice President Research & Development von Hahn Air. “Wir möchten dazu beitragen, Camino zu einem weltweiten Vertriebssystem für Reiseangebote zu machen und die Entwicklung neuer Reiseprodukte mitgestalten. Da Camino es allen Partnern ermöglicht, auf Augenhöhe zu kooperieren, werden sich hier schnell neue Geschäftsmodelle und innovative Reiseangebote entwickeln, von denen letztendlich auch unsere Partnerfluggesellschaften und Reisebüros profitieren können.“ 

stats