Nächtigungen: Sommer läuft vielversprec... Plus Artikel
 
Nächtigungen

Sommer läuft vielversprechend

Sommergeschäft läuft auf Hochtouren. Bilder: binders.at
Sommergeschäft läuft auf Hochtouren. Bilder: binders.at

Neue Rekordzahlen bei den Nächtigungen im Mai und Juni lassen die Touristiker frohlocken und auf ein noch besseres Sommergeschäft hoffen.

In den Monaten Mai und Juni wurde mit 17 Millionen erzielten Nächtigungen ein neuer Rekord aufgestellt. Das ist ein Plus von 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dabei müssen Hotellerie und Gastronomie immer noch teilweise dramatische Rückgänge bei der zahlungskräftigen russischen Klientel wegstecken. Alleine hier betrug das Minus in diesem Zeitraum 30 Prozent.

Großteils wettgemacht wurde das durch schöne Zuwächse in den Herkunftsmärkten Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien, den USA und aus unserem Nachbarland, der Schweiz. Der Anstieg aus den letzten beiden Herkunftsmärkten erklärt sich währungsbedingt: ein starker US-Dollar und ein vor Kraft strotzender Franken machen den Urlaub in EU-Ländern günstig.

Die Statistik weist der Sommer-Vorsaison ein Nächtigungsplus bei Auslandsmärkten von 3,7 Prozent aus, während der Heimatmarkt mit 0,7 Prozent ins Minus gerutscht ist. Das ist allerdings eine Momentaufnahme, die noch niemanden beunruhigt. Aufgrund des hochsommerlichen Wetters, das vor allem den Inlandsgast motiviert Kurzurlaube zu machen, liebäugeln die Quartiergeber mit exzellenten Zahlen für den Juli.
stats