ITB Berlin: On the Road beim BESTIVAL Plus Artikel
 
ITB Berlin

On the Road beim BESTIVAL

BESTIVAL

Neben der Hauptveranstaltung, der ITB Berlin im März 2023, ist die ITB auch unterjährig "on the road" und kooperiert mit Branchenveranstaltungen weltweit. Als Content-Parnter des BESTIVAL in Berlin wird die ITB Berlin zwei Fachsessions kuratieren. 

ITB on the Road – unter diesem Motto präsentiert sich die weltweit führende Reisemesse auch unterjährig. Auf dem BESTIVAL, bei dem sich vom 25. bis 26. August rund 800 deutsche und internationale Vertreter:innen aus der Reise- und MICE-Branche in Berlin treffen, wird die ITB Berlin am 25. August zwei Fachsessions kuratieren. Das Business-Festival findet auf dem “Berlin Campus” in verschiedenen Locations der Bundeshauptstadt wie dem Kino International, dem Café Moskau sowie dem Badeschiff statt und wird von VisitBerlin organisiert.

„Als ITB Berlin ist es von jeher unser Anspruch gewesen, die Branche ganzjährig zu begleiten“, so David Ruetz, Head of ITB Berlin. „Die ITB Berlin im März wird natürlich wie gewohnt das klare Zentrum unserer Aktivitäten sein. Gleichzeitig können sich Branchenmitglieder künftig aber über noch mehr Präsenz im Rahmen der unterschiedlichsten Formate freuen. Das BESTIVAL in zwei Wochen ist ein exzellentes Beispiel dafür. Dort findet sich die Reise- und MICE-Branche zusammen, um Berlin vielfältig erlebbar zu machen, zu networken und sich fachlich auszutauschen.“

Zukunftsthemen und Branchen-Insights

Dr. Markus Heller vom Beratungsunternehmen Dr. Fried & Partner referiert am 25. August um 13:30 Uhr in seinem Vortrag „Datengetriebene Zielgebiets- und Benchmarkanalysen“ insbesondere zum Hospitality-Sektor. Darin geht es anhand des Beispiels von drei großen deutschen Hotelmarken darum, wie sich Unsicherheit mit Hilfe geeigneter Angebots- und Nachfragedaten reduzieren lässt. 

Zukunftsforscher Max Thinius beschäftigt sich in seiner Keynote „Die größte Zukunft aller Reisen“ um 16:00 Uhr damit, wie wir wieder mehr Möglichkeiten haben, unsere eigenen Werte und Lebensqualität zu bestimmen. In diesem Rahmen geht er der Frage nach, was Algorithmen, Metaverse, neue Währungen sowie weitere Technologien damit zu haben und wie wir künftig auf dieser Basis reisen werden. 

Bei dem zweitägigen BESTIVAL werden die verschiedensten Facetten der „Hauptstadt-DNA“ beleuchtet, die das Flair Berlins so einzigartig machen. Greifbar werden sollen sie in insgesamt fünf Erlebniswelten – dazu zählen Berlin Sustainable: Urban Jungle, Berlin Glamour & Lifestyle, Wild Berlin, Art & Music Berlin sowie Innovative Berlin. Besucher:innen können sich auf zahlreiche inspirierende Panels und Vorträge freuen.

Weitere Infos zu ITB on the Road

stats