HanseMerkur: Neues Produktkonzept Plus Artikel
 
HanseMerkur

Neues Produktkonzept

Dr. Andreas Gent und Fuad Izmirlija © Sandra Zurek
Dr. Andreas Gent und Fuad Izmirlija © Sandra Zurek

Die HanseMerkur Reiseversicherung feiert Geburtstag.

Mit der Erfahrung des zweit-größten Reiseversicherers Deutschlands eröffnete Fuad Izmirlija, Vertriebsdirektor Österreich, vor drei Jahren das erste Vertriebsbüro in Wien. Nach einem fulminanten Start vertrauen dem mittlerweile vierköpfigen Team rund 120 Vertriebspartner aus dem Tourismus. Die Prämieneinnahme in der Alpenrepublik lag Ende 2014 bei 5,5 Mio. Euro. Und zum 1. August 2015 wird ein neues und auf den österreichischen Markt abgestimmtes Produktkonzept mit marktführenden Leistungen eingeführt. 

Internationalisierungs-Strategie 

Zum dreijährigen Jubiläum der Verkaufsrepräsentanz war auch der Reiseversicherungs-Vorstand der HanseMerkur aus Hamburg, Dr. Andreas Gent, angereist und hob die Bedeutung des Vertriebs in Österreich hervor. „Im Rahmen unserer Internationalisierungsstrategie war der erfolgreiche Start in Wien eine Blaupause nicht nur für unsere Aktivitäten in der DACH-Region sondern auch darüber hinaus. Nach Dubai, Shanghai und Wien werden wir im August 2015 nun auch in Warschau eine Dependance einweihen. Unsere Erwartungen in Österreich wurden seit 2012 deutlich übertroffen. Ich beglückwünsche das Team um Fuad Izmirlija zu seinem hart erarbeiteten Erfolg.“ 

120 Partner im Tourismus

Ein großer Teil der 120 Touristik-Partner in Österreich setzt auf den Abschluss eines umfassenden Storno- und Reiseschutzpakets. Von der persönlichen Betreuung vor Ort profitieren langjährige Partner wie FTI, Costa Kreuzfahrten und AIDA Cruises. Auch gemeinsame, länderübergreifende Projekte konnten erfolgreich umgesetzt werden, wie etwa mit BENTOUR Swiss, L-TUR, BigXtra sowie RV Touristik. Für Fuad Izmirlija „ein klarer Vertrauensbeweis, wir ruhen uns aber keineswegs auf den Lorbeeren aus. Um in Zukunft weiterhin erfolgreich zu agieren, beschäftigen wir uns laufend mit aktuellen Trends und Marktneuheiten. Nur so gelingt es uns, die eigenen Erwartungen an die hohen Standards zu erfüllen und unsere maßgeschneiderten Lösungen stetig an die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden und Partner anzupassen.“ 

Neues Produktkonzept  

Wünsche, die auch in das neue Österreich-Produktkonzept eingeflossen sind, das auf Bewährtes und Innovatives mit marktführenden Leistungen setzt. So zählen beim Stornoschutz u. a. auch Tante, Onkel, Neffe und Nichte uneingeschränkt als Risikopersonen. Sollten diese nicht mitreisenden Verwandten unerwartet und schwer erkranken, werden die Stornokosten des Kunden für eine geplante Reise erstattet. Gleiches gilt bei Lebensgefährten, auch ohne gemeinsamen Wohnsitz. Im Rahmen ihres Reiseabbruch-Schutzes erstattet die HanseMerkur den gesamten Reisepreis, wenn die Reise innerhalb der ersten Reisehälfte (maximal innerhalb der ersten acht Tage) abgebrochen werden muss. Die Jahresversicherung wurde nochmals familienfreundlicher gestaltet. In Zukunft zählen als Familie bis zu zwei Erwachsene und Kinder bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres im gemeinsamen Haushalt. Bei Eltern und ihren leiblichen Kindern ist der gemeinsame Haushalt nicht einmal Voraussetzung. Bei den Gruppentarifen für Gruppen ab zehn Personen profitieren Reisebüros in Zukunft von ähnlich attraktiven Konditionen wie Großveranstalter. Und bei der Reise-Krankenversicherung gibt es keinen Selbstbehalt und kein Erstattungslimit bei ambulanter und stationärer Behandlung sowie beim notwendigen Rücktransport ins Heimatland. Informationen unter www.hansemerkur.at
stats