Geteilte Sommerglücksmomente Plus Artikel
 

Geteilte Sommerglücksmomente

© Screenshots, Copyright: Österreich Werbung
© Screenshots, Copyright: Österreich Werbung

#myAustria setzt Benchmarks im digitalen Tourismusmarketing. Videos aus der Ich-Perspektive und User Generated Content sorgen auf der interaktiven Microsite der Österreich Werbung (ÖW) für ein gänzlich neues Inspirationserlebnis für Sommerurlaub in Österr

Die Bewerbung der Microsite unter http://my.austria.info/de/de/, die seit Jahresbeginn auf verschiedenen Online und Social Media-Kanälen international ausgerollt wurde, ging Ende Juni zu Ende. Die Bilanz ist mehr als erfreulich: Insgesamt haben bis dahin 120.000 User aus 14 Ländern - von Großbritannien über Skandinavien bis nach Zentraleuropa - die Website insgesamt 336.000 Minuten lang besucht. Die zwölf integrierten Videos aus der Ich-Perspektive wurden über eine Million Mal aufgerufen sowie mehr als 10.000 Österreich-Fotos mit dem Hashtag #myAustria auf Instagram gepostet und in Echtzeit auf der Website gezeigt.

Urlaub neu erleben

Die interaktive Kampagnen-Microsite ermöglicht es dem User, Sommerurlaub in Österreich gänzlich neu zu erleben. Die Videos lassen den Besucher bereits zuhause in seine Lieblingsdestination eintauchen. Wer seine selbst erlebten "Sommerglücksmomente" mit anderen Österreich-Fans teilen möchte, hat auf Instagram und Twitter Gelegenheit dazu. Für die vier Teilnehmer mit den beeindruckendsten Urlaubsfotos ging es dafür "zur Belohnung" auf Kurzreise nach Schladming, Salzburg, in die Südsteiermark und zum Wilden Kaiser.

Auch die Branche zeigte sich begeistert. So wurde myAustria im März von "Awwards" der Plattform für kreatives Webdesign & innovative Technologie, zur Site of the Day weltweit gekürt. Und auch in Ungarn konnte die Microsite bei einem Kreativ-Wettbewerb den zweiten Platz in der Kategorie "Videobasierte branded Websites " erzielen.

In einer zunehmend digitalisierten Welt wird auch das Tourismusmarketing vor neue Herausforderungen gestellt. Die Österreich Werbung verstärkt daher zunehmend den Online-Bereich, der in den Kampagnen 2015 bereits 40 Prozent ausmacht. Neben einer Reihe an Social Games wie der Austrian Tiptour, der interaktiven Kultur-Microsite unter aber auch Smartphone Game-Apps oder Kooperation mit Instagrammern, sollen Lust auf Österreich machen.
stats