Flughafen München: Roadshow Plus Artikel
 
Flughafen München

Roadshow

Bereits zum 20. Mal lud der Flughafen München zur Roadshow.

Flughafen München: Roadshow

Präsentiert wurden dabei die News und Highlights rund um den Airport und die Airline-Partner, die auch dieses Jahr wieder zahlreich mit on Tour waren.
Von ANA und Air Dolomiti über Ethiad zu Thai Airways und Vueling spannte sich der Rahmen. Innerhalb von zwei Wochen wurden drei deutsche und drei österreichische Städte besucht. Hört man sich unter den Agents in Innsbruck, Salzburg und Linz um, so sind sich alle einig: Die Flughafen München Roadshow ist das Highlight im sommerlichen Veranstaltungskalender. Wenn Andreas Bauer ruft, sind die Veranstaltungslocations voll. Denn die Agents wissen, dass sie nicht nur mit vielen wichtigen Informationen versorgt werden – und das auf sehr kurzweilige Art und Weise –, sondern auch ein Showprogramm der Extraklasse sowie ein ausgezeichnetes Drei-Gänge-Menü geboten bekommen. Darunter Wheel Artist Robert Maaser und DJ Emin Corrado, der Sängerin, Violistin und Saxophonisten in Szene setzt. Natürlich gab es auch wieder viel zu gewinnen. So freute sich unter anderem Birgit Waidhofer (FTI Touristik) über zwei Tickets von China Airlines nach Peking. Andreas Bauer sieht es trotzdem nicht als selbstverständlich an, dass so viele österreichische Agents zum Event kommen: "Alle zwei Jahre ändern wir das Konzept der Roadshow. Die letzten beiden Jahre war es bayerische Gemütlichkeit und das Oktoberfest-Flair, dieses Jahr sind wir "moderner" und auf den ersten Blick vom Bühnenbild reduzierter. Es steckt aber wieder jede Menge Technik und Manpower dahinter. Wir möchten den Agents einfach für die Zusammenarbeit danken und ihnen Abwechslung und einen tollen Abend bieten", so Bauer. 
stats