Ferien-Messe Wien: Early-Bird-Tarif für ... Plus Artikel
 
Ferien-Messe Wien

Early-Bird-Tarif für beste Standflächen

RX 2021
"Neben vielen bekannten Namen zeigen nächstes Jahr auch einige Newcomer erstmalig Präsenz auf der Ferien-Messe Wien, freut sich Gerald Stainoch.
"Neben vielen bekannten Namen zeigen nächstes Jahr auch einige Newcomer erstmalig Präsenz auf der Ferien-Messe Wien, freut sich Gerald Stainoch.

Von 16.–19. März 2023 treffen in der Messe Wien Reiseinspiration, Wohntrends und Immobilien aufeinander. Denn die "Ferien-Messe Wien" wird gemeinsam mit der "Wohnen & Interieur" und der "Wiener Immobilien Messe" als Messe-Triple stattfinden.

Mit nur einem Ticket erleben die Besucher in vier Messehallen und Congress Center eine riesige Vielfalt an Urlaubs- und Freizeitangeboten, Wohnbauprojekten und Wohninspiration. Doch nicht nur Besucher werden von der Parallelität dieser starken Lifestylemessen profitieren. Das wissen auch einige zentrale Player der Tourismusbranche, sowie spannende Newcomer, die sich ihre Fläche zu Early-Bird-Konditionen bereits gesichert haben.

Gerald Stainoch, Head of Sales des Lifestyle & Hospitality Portfolios bei RX Austria & Germany (vormals Reed Exhibitions Österreich), im Gespräch mit h&t traveller über die geplanten Neuheiten und spannenden Aussteller des nächsten Jahres.

Das Konzept für die Messe 2023 steht, und der Verkauf läuft bereits auf Hochtouren. Welche Neuerungen wird es geben?
Gerald Stainoch: Neben der Parallelität mit der "Wohnen & Interieur" und der "Wiener Immobilien Messe" wird sich die "Ferien-Messe Wien" mit einem neuen Auftritt, neuen Wohlfühlinseln und Vortragsbereichen präsentieren. In der internationalen Reisewelt, die sich in Halle C befindet, erhalten Besucher Informationen zu Ländern des Corps Touristique und Destinationen rund um den Globus. Aber auch Kreuzfahrten und Schiffsreisen, Beförderungsunternehmen und internationale Reiseveranstalter halten hier Einzug.

Ein besonders erfreuliches Zeichen ist das Comeback bekannter Aussteller. Gibt es bereits Namen, die Sie uns verraten dürfen?
Wir freuen uns sehr, dass vor wenigen Wochen die Teilnahme der Verkehrsbüro Group fixiert werden konnte. Neben Ruefa, die mit einer Fläche von über 1.000 Quadratmetern auf der Ferien-Messe Wien vertreten sein werden, wird auch wieder EuroTours gemeinsam mit Hofer Reisen Präsenz zeigen. Doch auch Billa Reisen konnten wir nach einer kurzen Pause im Jahr 2020 als Aussteller zurückgewinnen. Im Moment befinden wir uns auch in den finalen Gesprächen mit den ÖBB und den Austrian Airlines. Großes Interesse zeigen außerdem unsere nationalen Tourismusregionen, wie das Burgenland, Niederösterreich, Kärnten und die Steiermark, die planmäßig im kommenden Jahr mit zahlreichen Erlebnisregionen vor Ort sein werden.

Wie sieht es mit Newcomern aus?
Ja, auf Jungunternehmen legen wir dieses Jahr natürlich auch einen Fokus. Neben vielen bekannten Namen zeigen nächstes Jahr auch einige Newcomer erstmalig Präsenz auf der "Ferien-Messe Wien". Zahlreiche Reisetrends, die sich in den letzten Jahren etabliert haben, werden von unseren Neuzugängen aufgegriffen.

Haben Sie hierzu ein Beispiel?
Ein Beispiel wäre Vanlife. Das Leben und Reisen im Camper hat in den letzten Jahren einen regelrechten Boom erlebt. Mit unserem neuen Aussteller Roadsurfer wird der Trend auf der Messe aufgegriffen und thematisiert. Kofferbutler und Anex, um nur einige wenige Namen zu nennen, sind 2023 auch erstmals dabei.

»Interessenten haben noch die Chance, bis zum 30. September ihre Fläche mit dem attraktiven Early-Bird-Tarif zu buchen.«
Garald Stainoch


Aussteller dürfen sich auf ein besonderes Goodie freuen. Können Sie schon verraten, worum es sich hier handelt?
Eigentlich sind es zwei Goodies. Zum einen haben Interessenten noch die Chance, bis zum 30. September ihre Fläche mit dem attraktiven Early-Bird-Tarif zu buchen. Zum anderen stellen wir unseren Ausstellern heuer erstmalig ermäßigte Eintrittskarten zur Verfügung, welche sie an ihre Partner und Kunden weitergeben können.

Kulinarik hatte für die Besucher der Ferien-Messe Wien schon immer einen hohen Stellenwert. Wird auch weiterhin für Speis und Trank gesorgt?
Definitiv! Hier wird das passende Gericht für jeden Geschmack dabei sein. Fans der österreichischen Küche werden in der Kulinarikwelt in Halle D fündig. In der nationalen Reisewelt werden unsere Besucher mit einheimischen Schmankerln aus den unterschiedlichen Regionen verwöhnt. Streetfood-Liebhaber hingegen finden in der internationalen Reisewelt ein breites Angebot an Speisen aus aller Welt.

Wird es auch bei den Reisekinos zu Änderungen kommen?
Ja, denn unsere Reisekinos werden zum ersten Mal in die Halle C integriert. Bedeutet: Keine langen Wege, die Besucher bleiben direkt im Geschehen und haben die Möglichkeit, sich in den innovativen Cubes, die übrigens auch optisch so einiges hermachen, den spannenden Vorträgen zu lauschen. Außerdem komplementieren die Reisekinos unsere innovative Fotowelt perfekt – die schönsten Momente des Urlaubes in spektakulären Bildern festgehalten.

Fotowelt? Worauf genau dürfen wir uns freuen?
"Photo+Adventure", Österreichs größte Fotomesse, bietet den Besuchern der "Ferien-Messe Wien" in Halle C die Möglichkeit, alle Themen rund um Fotografie, Film und Video auf Reisen zu bestaunen. Fotografie und Reisen stehen im Einklang miteinander. Genau aus diesem Grund ergab sich für uns die ideale Möglichkeit, unsere Messe um eine innovative Foto-Welt zu erweitern.

Ein essenzielles Thema der "Ferien-Messe Wien" ist wie jedes Jahr auch das Partnerland. Gibt es hierzu schon konkrete Pläne?
In der März-Ausgabe der "Ferien-Messe Wien" dürfen sich die Besucher freuen, das Partnerland Kroatien und damit eines der beliebtesten Reiseziele der Österreicher noch besser kennenzulernen. Kroatien ist ein Land voller Vielfalt und bietet für jeden Reisenden das passende Programm. Und das Beste: Kroatien ist innerhalb weniger Stunden mit dem Auto bequem zu erreichen.

Wird es 2023 auch wieder einen Branchenabend für Aussteller geben?
Aktuell sind wir noch in der Planung, in welcher Form und in welchem Umfang wir diesen Abend gestalten werden. Sicher ist jedoch, dass wir an einem Get-together für unsere Aussteller arbeiten.

Uns ist zu Ohren gekommen, dass eine große Medienkooperation geplant ist. Mit welchem Medium?
Genau – wir planen eine umfangreiche Medienkooperation mit dem Kurier. Aber auch ein umfassendes Marketing-Konzept steht in den Startlöchern. Wir setzen dabei sowohl auf Print, als auch auf Out-of-Home-Kampagnen, aber selbstverständlich auch auf einen starken Auftritt in der digitalen Welt. Das Ziel ist, damit all jene Besucher einzuladen, welche die Ferien-Messe Wien bereits gut kennen, aber auch neue Zielgruppen anzusprechen.

Danke für das Gespräch.

Informationen für Aussteller unter:
www.ferien-messe.at/de-at/ausstellen.html

stats