Drei Löwen für Strip-Einlage Plus Artikel
 

Drei Löwen für Strip-Einlage

ViennaTouristBoard/ Leopold Museum Wien
Egon Schiele (Tulln Niederösterreich 1890–1918 Wien), Sitzender Männerakt (Selbstdarstellung), 1910
Egon Schiele (Tulln Niederösterreich 1890–1918 Wien), Sitzender Männerakt (Selbstdarstellung), 1910

Die WienTourismus-Aktion „Vienna strips on OnlyFans“ wurde bei den diesjährigen Cannes Lion Awards mit einem Gold-Löwen in der Kategorie „PR“ und jeweils einem Bronze-Löwen in den Kategorien „Direct“ und „Social & Influencer“ ausgezeichnet.

Aus einer Vielzahl an Einreichungen räumte WienTourismus in Zusammenarbeit mit der Agentur Jung von Matt DONAU bei dem wohl renommiertesten Werbewettbewerb der Welt ab. Das Cannes Lions International Festival of Creativity würdigt seit 1954 kreative Spitzenleistungen der Markenkommunikation und zählt zu den „Werbe-Oscars“ der Branche.

Dieses Jahr wurden insgesamt neun Hauptkategorien und 31 Unterkategorien vergeben. Aus über 25.000 eingereichten Arbeiten aus mehr als 80 Ländern weltweit wurde die WienTourismus-Aktion „Vienna strips on OnlyFans” bei der Live-Award-Show am 23. Juni mit dem Gold-Löwen in der Kategorie „PR“ (Unterkategorie „Breakthrough on a budget“) und jeweils einem Bronze-Löwen in den Kategorien „Direct“ (Unterkategorie „Breakthrough on a budget“) und „Social & Influencer“ (Unterkategorie „Content placement“) prämiert. Neben den drei Löwen erzielte die Aktion weitere sieben Shortlist-Platzierungen in insgesamt vier Hauptkategorien. 

Tourismusdirektor Norbert Kettner: „Dass wir uns bei den ,Werbe-Oscars‘ auf dem internationalen Parkett gegen starke Marken behaupten konnten, gleich mehrere Shortlist-Platzierungen erzielt haben und nun auch zu den Gewinnern gehören, ist eine Bestätigung unserer Arbeit und zugleich eine große Freude. Ich bedanke mich bei den Wiener Museen, die bei unserer Aktion mitgemacht haben, unserem Agenturpartner und dem eigenen Kreativ-Team im WienTourismus für die erfolgsbringende Zusammenarbeit und den Mut, mit ‚OnlyFans‘ eine unkonventionelle Idee umzusetzen!“

Mit „Vienna strips on OnlyFans“ erregte der WienTourismus im Herbst 2021 weltweite Aufmerksamkeit, indem er nackte Jahrhundert-Kunstwerke von Rubens bis Schiele auf dem Social Network „OnlyFans“ zeigte, da sie auf anderen Social-Media-Kanälen regelmäßig zensiert werden. Von CNN bis zur Frankfurter Allgemeinen Zeitung, von Stephen Colberts „Late Night Show“ bis zum französischen Le Figaro berichteten Medien rund um den Globus über die Aktion und Wien. Darüber hinaus wurde das Projekt national wie international durch etliche renommierte Kreativpreise ausgezeichnet – von der „The One Show“ in den USA über die D&AD-Awards in Großbritannien bis hin zum Award des Art Directors Club (ADC) in Deutschland. In Österreich wurde der WienTourismus mit seiner Agentur mit neun Preisen bei den CCA-Awards ausgezeichnet und damit als „Kunde des Jahres“ prämiert.

stats