CzechTourism: Südmähren ganz in Lila Plus Artikel
 
Advertorial
CzechTourism

Südmähren ganz in Lila

shutterstock

Lavendelfelder sind vor allem das Wahrzeichen der französischen Provence. Doch auch in der Tschechischen Republik tauchen immer mehr Felder in der Farbe Lila auf, die so wunderbar duften und vielseitig einsetzbar sind. Deshalb gehen mit Lavendelfarmen auch immer Hand in Hand Lavendelcafés, Feste, Geschäfte und Bistros einher.

Ein Paradebeispiel ist die Lavendelfarm im südmährischen Starovičky. Kissen, Sirupe, Marmeladen, Pralinen, Tees, Honig, Limonaden, Eis und Kaffee mit Lavendel werden von der in Familienhänden geführten Lavendelfarm liebevoll zubereitet und zum Verkauf angeboten. Auf der Lavendelfarm in Bezděkov (Mittelmähren, in der Nähe des Schlosses Úsov) finden Sie sogar eine kleine Lavendelausstellung, in der nicht nur viel über die Pflanzen zu erfahren ist, sondern auch nachhaltige Souvenirs gekauft werden können. In Zábřeh gibt es das tolle „Lavender Café“, in dem mit Lavendel großartige hausgemachte Desserts, Eiscreme und Limonade zubereitet werden.
stats