Corps Touristique: Das war die Sommerlou... Plus Artikel
 
Corps Touristique

Das war die Sommerlounge 2022

Die Branche trifft sich wieder und so fand vergangene Woche nach zweijähriger Pause wieder die Sommerlounge der Destinationen von Corps Touristique statt. 

Corps Touristique: Das war die Sommerlounge 2022

Bilder: (c) CT

Der Einladung am 06. Juli 2022 folgten mehr als 225 österreichische Reisebüro- und Veranstaltermitarbeiter:innen und trafen sich dem Dresscode entsprechend "bunt und casual" sowie gut gelaunt auf der Summerstage in Wien. 

Gedacht war die Veranstaltung als Signal für die Rückkehr der von der Pandemie und zuletzt vom Krieg schwer getroffenen Tourismusbranche zur neuen Normalität. Gleichzeitig wollte Corps Touristique ein Signal der Zuversicht und des Optimismus an alle Kolleg:innen in der Touristik setzen. Das Thema spiegelte die Bedeutung der Einheit aller im Tourismus tätigen Verbände und Organisationen wider.

„Es ist uns immer wieder eine Freude und Ehre die Branche vor der Sommerpause zu einem freundschaftlichen Treffen einladen zu können. Dieses Mal war die Freude umso größer da wir uns lange zwei Jahre aus uns allen gut bekannten Gründen nicht treffen konnten. Mit Freuden haben wir einen schönen, freundschaftlichen und gelassenen Abend mit unseren Freunden und Kollegen verbringen können und uns alle schon auf neue Events von Corps Touristique Austria einstimmen können", so Branimir Toncinic, Präsident von Corps Touristique und Direktor von Kroatische Zentrale für Tourismus in Wien, der zudem an diesem erfreulichen Tag noch seinen Geburtstag feierte – Herzlichen Glückwunsch!

Zuguter Letzt winkten noch tolle Preise beim Länderquiz, das von den heuer 19 Partner-Ländern, unterstützt wurde. Die Teilnehmer:innen wurden dabei gebeten, anhand von Bildern und kurzen erklärenden Texten eines der folgenden internationalen Reiseziele: Estland, Flandern, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Malta, Polen, Schweiz, Slowenien, Spanien, Tschechischen Republik, Tunesien, Ungarn, Türkei und Zypern, zu erkennen.

Unter den vielen Gästen durfte Corps Touristique u. a. auch den ÖRV-Präsidentin Eva Buzzi und den ÖRV-Generalsekretär Dr. Walter Säckl, Gregor Kadanka, Reisebüros Fachverband / WKÖ, Phillies Ramberger ÖVT-Präsidentin, Günther Gross, Geschäftsführer von Joe24, Gerald Stainoch von Ferien Messe Wien, Robert Chlebek, Ioannis Afukatudis GF von Gruber Reisen, Gerlinde Zehetner, GF von Senioren Reisen, Mahmut Orucoglu, GF von Oruvision, Daniel Frick, GF von Urlaubsguru Österreich, u. v. m. begrüßen.

Und auch der traveller war wie seit vielen Jahren wieder mit einer Sektbar mit an Bord. Nadine Vejnoska freute sich mit prickelndem, österreichischen Sekt der Marke "Wiener Hofburg" aus dem Hause Henkell Freixenet über regen Besuch – gegen Ende des Abends blieb gerade einmal eine halbe Flasche übrig – das spricht wohl für sich!

stats