Charter-Kreuzfahrten: NCL stellt neue Fe... Plus Artikel
 
Charter-Kreuzfahrten

NCL stellt neue Festival-Marke "Experiences at Sea" vor

Norwegian Cruise Line
Festivals at Sea mit Norwegian Cruise Line
Festivals at Sea mit Norwegian Cruise Line

Die Reederei bietet mit dem neuen Unternehmensbereich Festival-Charakter auf hoher See. Im Frühjahr 2023 starten 13 aufeinanderfolgende Veranstaltungen mit insgesamt 66 Nächten.

Die neue Abteilung der Norwegian Cruise Line Holdings bietet mehrwöchige, auf Fans ausgerichtete Charter-Erlebnisse in Europa an. Zum Auftakt stehen 13 Festival-Kreuzfahrten an Bord der Norwegian Pearl zur Auswahl. Mit dabei sind eine Vielzahl von Künstlern, Sportlern, Schauspielern und Comedians.

So geht es bis 27. März 2023 von Miami aus zu verschiedenen karibischen Inseln, darunter die Privatdestinationen der Reederei, Great Stirrup Cay auf den Bahamas und Harvest Caye in Belize. Die Themen der Kreuzfahrten reichen dabei von Wrestling über Influencer-Comedians, LGBTQIA+-Community bis zu unterschiedlichen Musikgenres wie Rock, Americana, Country, Pop, Electronic Dance und Blues und vieles mehr. 

Reisebeispiele:
  • On the Blue (28. Januar bis 2. Februar) von Miami nach Harvest Caye (Belize) und weiter nach Costa Maya (Mexiko). – Unter der Leitung von Justin Hayward von den Moody Blues genießen die Gäste eine fünftägige Classic-Rock-Kreuzfahrt mit einer Reihe von musikalischen Darbietungen.
  • The Friendship (27. Februar bis 3. März) von Miami nach Nassau (Bahamas) und weiter nach Great Stirrup Cay (Bahamas). – Das von All My Friends und Gary Richards, DESTRUCTO, veranstaltete Musikfestival kehrt in seinem dritten Jahr zurück. Die Liste der Künstler und Veranstaltungen für Electric Dance Music (EDM)-Liebhaber wird in Kürze bekannt gegeben.
  • The Beach Boys Cruise (3. bis 8. März) von Miami nach Harvest Caye (Belize) und weiter nach Costa Maya (Mexiko). – Nicht nur die Beach Boys sorgen für „good vibrations“; auf dieser fünftägigen Kreuzfahrt gibt es auch Auftritte von The Isley Brothers, The Temptations, The Righteous Brothers, Mark McGrath und vielen anderen.
  • Atlantis (17. bis 27. März) von Miami nach Key West und weiter nach Cozumel (Mexiko), Harvest Caye (Belize), Colon (Panama), Cartagena (Kolumbien), Georgetown (Grand Cayman). – Jede Atlantis-Kreuzfahrt bietet ein unbeschwertes Erlebnis für die Gay-Community, bei dem Freundschaft, Gemeinschaftsgefühl, Entspannung, Genuss, Abenteuer und grenzenloser Spaß im Mittelpunkt stehen.

Im Herbst startet das Unternehmen dann die Zusammenarbeit mit Infinity Sports & Events für das erste Charter-Erlebnis in Europa anlässlich des Rugby World Cup 2023. Zwischen 8. September und 16. Oktober haben Gäste dann die möglichkeit eine Reihe maßgeschneiderter Kreuzfahrtpakete mit ein bis zehn Übernachtungen an Bord der Norwegian Epic zu buchen. Im Paket enthalten sind Eintrittskarten für eine Auswahl von Spielen in Marseille, Nizza, Bordeaux und Nantes. Einige Pakete bieten auch die Möglichkeit exklusive Erlebnisse in der Rugby-Fan-Zone zu genießen. 

Team erweitert

Um das Geschäft außerhalb der Vereinigten Staaten, Kanadas und Mexikos weiter auszubauen, wurde das „Experiences at Sea“-Team um zwei neue Positionen in Europa erweitert. Sabrina Greca übernimmt die neu geschaffene Position des International Senior Corporate Sales Manager mit Sitz in Southampton (Vereinigtes Königreich), zuständig für die Erweiterung des CM&I-Geschäfts in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika, der Asien-Pazifik-Region sowie Lateinamerika. In London ergänzt Jake Leighton Pope das Sixthman-Team als Senior Director of Event Development, um neue Konzepte für Festivals auf See in Europa zu entwickeln.

"Experiences at Sea"
Für die neue Marke haben sich die Tochtergesellschaft von Norwegian Cruise Line, Sixthman Festivals at Sea, sowie der Unternehmensbereich Charters, Meetings und Incentives ("CM&I") zusammengeschlossen. Das CM&I-Team des Unternehmens wurde für seine Realisierung individueller Kundenerlebnisse bereits mehrfach ausgezeichnet. Für das Jahr 2022 erhielt es sowohl den Prevue Visionary Award als auch den Northstar Stella Award für „Best Events and Meetings at Sea“.


stats