Changing Traveller Report 2022: Reiselus... Plus Artikel
 
Changing Traveller Report 2022

Reiselust stärker als Inflation

SiteMinder
In zehn Ländern hat das Unternehmen das Reiseverhalten und die Reisepläne von über 8.000 Teilnehmenden analysiert und zeigt die Trends für das kommende Reisejahr auf
In zehn Ländern hat das Unternehmen das Reiseverhalten und die Reisepläne von über 8.000 Teilnehmenden analysiert und zeigt die Trends für das kommende Reisejahr auf

Eine aktuelle globale Reisestudie zeigt die fünf Reisetrends, die das kommende Jahr prägen werden. Die fünf Trends im Überblick

Der kürzlich von SiteMinder, der weltweit führenden offenen Hotel-Commerce-Plattform, veröffentlichte Changing Traveller Report 2022 hat mehr als 8.000 Menschen in zehn Ländern zu ihren Reisepräferenzen befragt. Laut Report würde die Reiselust im kommenden Jahr stärker sein, als die Sorge vor der steigenden Inflation. Zudem würde der Bleisure-Trend – die Kombination aus Remote-Arbeiten und Freizeitreisen – weiter zunehmen.Der Report definierte fünf Trends, die sich im kommenden Reisejahr bemerkbar machen würden, u.a. seien Gäste, die unbedingt reisen wollen, auch bereit, mehr für ihre Urlaubserlebnisse zu zahlen. Die Sorgen vor der steigenden Inflation würden durch den Wunsch zu reisen in den Hintergrund gedrängt werden. Laut SiteMinder biete das Hotels und Unterkünften die Möglichkeit, mehr Umsatz pro Buchung zu generieren. 


Ein weiterer wichtiger Trend sei der, des digitalen Einflusses. Eine starke Online-Präsenz und digitale Verkaufsmöglichkeiten über mehrere Kanäle brächte den gewünschten Umsatz. Mehr als zwei Drittel der Befragten seien durchschnittlich offen für entsprechende Online-Werbung.

Aber auch das direkte Buchungserlebnis sei weiterhin entscheidend. Eine zuverlässige und optimierte Website, die nahtlos in eine Online-Buchugnsmaschine integriert sei, solle auch den einfachen Kauf von Zusatzleistungen, einen schnellen Buchungsprozess und eine sichere Zahlungsfunktion ermöglichen, wie es im Report heißt.

Zuletzt habe das Erlebnis als Gast nach wie vor einen hohen Stellenwert. Mitarbeiter:innen sollen und müssen die Zeit und die Freiheit haben, sich persönlich um die Gäste zu kümmern. Technologisch versierte Reisende seien aber auch bereit, Kompromisse beim menschlichen Kontakt einzugehen. Der Einsatz von Technologie sollte aber nur zur Ergänzung und zur Abwicklung aller zeitaufwändigen Backend-Aufgaben geschehen, um einen besseren Kundenservice zu bieten. 

Nicht zuletzt beeinflusst das auch den jüngsten Trend in der Branche, den Bleisure-Trend, der Arbeits- und Freizeitreisen miteinander kombiniert. Arbeitende Reisende würden sich dahingehend, laut Studie, moderne Hotels mit digitalen Assets wie schnellem WLan und Arbeitsmöglichkeiten wünschen.
Webinar zum Changing Traveller Report 2022


Die Ergebnisse des Changing Traveller Reports präsentiert SiteMinder auch im Webinar “Neue Horizonte” und diskutiert, was das für Anbieter von Unterkünften und Hoteliers bedeutet. 

Webinar: Neue Horizonte
5. Oktober 2022, 15:00 Uhr
Moderation: Clemens Fisch, Regional Director DACH & EMEA SiteMinder.
Anmeldung und weitere Informationen hier.

stats