Altenthaler Training & Coaching: „Der E... Plus Artikel
 
Altenthaler Training & Coaching

„Der Erfolg liegt im Gehirn“

Bist Du mehr grün, oder blau – oder doch etwa viel rot? Plötzlich ist interessant, wie der andere „tickt“, erkennbar auf einmal in Farben.

Natürlich wissen wir, dass wir mit dem einen besser können, einen anderen so gar nicht verstehen. Aber durch das STRUCTOGRAM® sehen wir, warum es manchmal so schwierig ist, mit jemandem die gleiche Sprache zu sprechen. Intuitiv erkennen wir oft, dass wir z. B. jemanden vor uns haben, der ein „Zahlenmensch“ ist – jemand, der Regeln, Listen oder strukturierte Abläufe vorzieht. Oder aber den vermeintlichen „Selbstdarsteller“, der am liebsten über sich selbt spricht, und das so viel wie möglich. Auch erkennen wir schnell, wenn es sich beim Gegenüber um jemanden handelt, der ausschweift und nicht auf den Punkt kommt. Nur, was tun, wenn man nicht aus dem gleichen Holz gestrickt ist und trotzdem eine gemeinsame Gesprächsbasis schaffen will/muss, wie es etwa bei Verkaufsgesprächen, Mitarbeitern oder Kollegen der Fall ist?

Menschen sind verschieden

Das ist gut, aber manchmal auch kompliziert. Das STRUCTOGRAM® ist eine von vielen Persönlichkeitsstrukturen, allerdings eine sehr anschauliche und leicht zu analysierende. Es basiert auf Erkenntnissen der Hirnforschung, dass nämlich drei Gehirnteile (Stammhirn, Zwischenhirn und Großhirn) gewisse Eigenschaften bestimmen, die das menschliche Gesamtverhalten entscheidend beeinflussen. Wobei meist ein Bereich dominiert. Das prägt das Verhalten eines Menschen in charakteristischer Weise und kennzeichnet seine Persönlichkeit. Viele Merkmale unseres Verhaltens sind angeboren, andere von der Umwelt beeinflusst. Wenn wir die eigene individuelle Persönlichkeitsstruktur mit allen Möglichkeiten und Grenzen erkennen, verstehen wir unser Verhalten und unsere Motivation – und vor allem, das der anderen – besser. Wenn ich weiß, wie ich selber agiere, gelingt die Kommunikation mit anderen besser und ich erreiche mein Ziel leichter.

Keinem Irrtum aufsitzen

Der Schlüssel ist, ehrlich zu sich selbst zu sein. Das STRUCTOGRAM® entlarvt flugs das wahre Ich. Und manchmal enttarnt es einen Irrtum, dem man aufgesessen ist – ist man vielleicht doch gar nicht so sozial, wie man immer dachte? Warum war man allerdings davon immer so überzeugt, wurde einem das im Lauf des Lebens antrainiert? Viele Fragen können sich auftun, aber es ist gut so, denn nur wer sich selber kennt und authentisch ist, kann seine Stärken gezielter einsetzen. Wenn ich nun eben kein „Zahlenmensch“ bin, dann werde ich auch nie ein guter Buchhalter werden – so einfach ist das.

Der Schlüssel zur Selbsterkenntnis

Burgi Altenthaler weiß wovon sie spricht, hat sie sich doch als selbstständige Trainerin, die Lizenz für das STRUCTOGRAM® erworben. Sie ist der Schlüssel zu den Farben Rot, Grün und Blau. Selber aus der Touristik kommend, kennt sie die Branche von der Pike auf. Von der „Schaltermaus“ arbeitete sie sich zur Bereichsleiterin bei Ruefa hinauf, war dann als Marketingleitung bei TraviAustria tätig und baute gemeinsam mit Peter Vogt das TTC auf. Seit nunmehr elf Jahren ist sie als selbstständige Trainerin tätig und hat damit auch Einblick in andere Branchen gewonnen. „Erfolg zu haben heißt in der eigenen Natur zu agieren“, ist sie überzeugt. Selbstbewusstsein ist gefragt, beispielsweise wenn die Beratungsgebühr eines Tages kommen wird. Dann ist wichtig, vorbereitet zu sein, um sein Gegenüber auf gleicher Wellenlänge ansprechen zu können. Und, haben Sie das STRUCTOGRAM® gemacht, dann sehen Sie Ihren Mitmenschen gleich die Farben Rot, Blau und Grün an, ob privat oder beruflich.  Informationen zu den Trainings & Coachings von und mit Burgi Altenthaler finden Sie unter www.altenthaler.com 
stats