Aldiana: Zusatzprovision wird verlängert Plus Artikel
 
Aldiana

Zusatzprovision wird verlängert

Aldiana

Der Clubreiseveranstalter unterstützt Reisebüropartner mit einer Sondervergütung bis Ende September.

Aldiana verlängert seine Unterstützung für den stationären Vertrieb und zahlt Reisebüropartnern für Neubuchungen bis zum 30. September zusätzlich fünf Prozent Provision. Die Sondervergütung war nach der erfolgreichen Übernahme durch die DER Touristik Ende Mai eingeführt worden und sollte ursprünglich Ende Juli auslaufen.

„Unsere Unterstützung für den stationären Vertrieb ist bei unseren Reisebüropartnern extrem gut angekommen. Deshalb haben wir uns entschlossen, die Zusatzprovision zu verlängern“, sagt Markus R. Kempen, Geschäftsführer der Aldiana GmbH. Die Sondervergütung werde sowohl für Pauschal- als auch Nur-Hotel-Buchungen gezahlt – allerdings nur für Buchungen im Reisebüro, so Kempen weiter.

Voraussetzung für die Sondervergütung sind Neubuchungen für alle Clubs mit Ausnahme des Aldiana Club Andalusien mit Anreise bis zum 30. September 2022. Der Mindestaufenthalt für die Bergclubs beträgt drei Nächte, für die Strandclubs liegt er bei sieben Nächten. Die Auszahlung der Zusatzprovision erfolgt automatisch über die Provisionsabrechnung nach Beendigung des Aktionszeitraumes.

Bis zu 30 % Ersparnis mit den Aldiana Summer Deals

Kräftig sparen können Aldiana-Kunden mit den Summer Deals, nämlich bis zu 30 % auf den Hotelpreis. So entspannen etwa Erwachsene vom 13. bis 20. August 2022 eine Woche lang im Aldiana Club Djerba Atlantide bereits ab 1.268 Euro pP. Für ein Kind bis 5 Jahre ist die Woche ab 528 Euro buchbar. Die Preise verstehen sich inklusive Flug ab Wien, Transfers und All-inclusive im Doppelzimmer.

aldiana.com

stats