Verzögerung: Silversea verschiebt LNG-Sc... Plus Artikel
 
Verzögerung

Silversea verschiebt LNG-Schiff

Silversea Cruises
Die Silver Nova kommt einen Monat später.
Die Silver Nova kommt einen Monat später.

Der Stapellauf der Silversea Nova wird sich verschieben. Ursprünglich sollte das jüngste LNG-Schiff der Reederei am 14. August kommenden Jahres in die Flotte aufgenommen werden. 

Von Fusina (Venedig) wäre das Schiff mit innovativer Hybridtechnologie mit Brennstoffzellen, Batterien und Dual-Fuel-Motoren dann zur Jungfernfahrt aufgebrochen. Nun soll sich der Stapellauf um rund einen Monat verzögern, wie das Unternehmen mitteilt. Grund dafür sei "die globale Situation". 

Den verärgerten Gästen und Reiseagenten bietet man nun eine Ersparnis von zehn Prozent bei Buchung einer alternativen Reise vor dem 30. November 2022 an sowie einen Future Cruise Credit im Wert von 100 % des gezahlten Buchungsbetrags oder eine Rückerstattung in bar. 

Ohne Verspätung hingegen startete die Produktion der Silver Ray, dem zweiten Schiff der Nova-Klasse. Am 23. November fand in der Meyer Werft in Papenburg die traditionelle Stahlschnittzeremonie statt. Die Silver Ray soll voraussichtlich im Sommer 2024 in Dienst gestellt werden. 

stats