SriLankan Airlines: Codeshare mit airbe... Plus Artikel
 
SriLankan Airlines

Codeshare mit airberlin / NIKI

Ein neues Codeshare-Abkommen wurde zwischen SriLankan Airlines und airberlin, der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft, und ihrer Tochtergesellschaft NIKI geschlossen.

Die drei Fluggesellschaften bieten ab sofort täglich Codeshare-Flüge zwischen Berlin, Wien und Sri Lanka.  Das am 2. Juli 2015 verkündete Codeshare-Abkommen mit airberlin und ihrer Tochtergesellschaft NIKI ist seit dem oneworld-Beitritt von SriLankan Airlines das sechste Abkommen mit einem Mitglied. Ab sofort bieten die drei Fluggesellschaften täglich Flüge zwischen Berlin, Wien und Sri Lanka über Abu Dhabi unter gemeinsamer Flugnummer an.  Head of Worldwide Sales of SriLankan Airlines, Lal Perera, sagt zu dem neuen Abkommen: „SriLankan Airlines ist zuversichtlich, dass das neue Codeshare-Abkommen mit airberlin und NIKI einen Impuls für den Tourismus zwischen Deutschland, Österreich und Sri Lanka gibt, aus welchem die Kunden aller drei Fluggesellschaften Vorteile erzielen. Urlauber sowie Geschäftsreisende profitieren ab sofort von den schnelleren und komfortableren Verbindungen mit täglichen Flügen der SriLankan Airlines zwischen Abu Dhabi und Colombo.“ Weiter sagt er: „Deutschland ist seit Jahrzehnten eine tragende Säule im Europageschäft. Die neuen Routen ermöglichen weitere Reisemöglichkeiten und sorgen so für steigende Passagierzahlen und mehr Touristen von den Gateways Berlin und Wien. Aber auch sri-lankische Kunden profitieren von den neuen Verbindungen.“  Stefan Pichler, CEO airberlin, sagt: „Sri Lanka ist ein faszinierendes Urlaubsziel, das, wie die steigenden Buchungszahlen der letzten Jahre belegen, immer beliebter wird, vor allem bei deutschen Urlaubern. Wir vertrauen daher auf unseren neuen Codeshare-Partner und sind zuversichtlich, dass es eine starke Nachfrage für die Flüge nach Colombo aus den deutschsprachigen Ländern gibt.“ SriLankan Airlines bietet auch Codeshare-Verbindungen ab München mit Etihad Airways an. Das Codeshare-Abkommen mit airberlin und NIKI ermöglicht Kunden somit ab sofort, von drei deutschen Flughäfen sowie ab der österreichischen Hauptstadt Wien nach Sri Lanka zu fliegen.  Gemeinsam mit den anderen oneworld-Mitgliedern – American Airlines, British Airways, Cathay Pacific, Iberia, LAN Airlines, TAM Airlines und Qatar Airways – kann SriLankan Airlines Fluggästen ein unkompliziertes Reisen zu mehr als 1.000 Destinationen in 155 Ländern an Bord der weltweit führenden Fluggesellschaften anbieten. Die oneworld-Mitgliedsfluggesellschaften arbeiten gemeinsam daran, Fluggästen ein besonders angenehmes Reiseerlebnis zu bieten. Dazu gehören spezielle Privilegien für Vielflieger wie das Sammeln und Einlösen von Bonusmeilen und -punkten im gesamten Allianz-Netzwerk. Inhaber einer Smaragd- oder Saphirkarte haben Zugang zu mehr als 600 Flughafen-Lounges, erhalten zusätzliches Freigepäck und profitieren von einer bevorzugten Gepäckausgabe. Vielflieger mit dem höchsten Status (Emerald) kommen außerdem in den Genuss der Fast-Track-Sicherheitskontrollen an ausgewählten Flughäfen. Informationen unter www.srilankan.com 
stats