Silversea Cruises: Zwischen den Zeiten u... Plus Artikel
 
Silversea Cruises

Zwischen den Zeiten um die Welt

Silversea Cruises

Silversea Cruises führt mit der 136-tägigen Controtempo-Weltreise 2025 zu 59 Zielen in 30 Ländern. 

„Controtempo“ ist ein musikalischer Begriff und bedeutet „zwischen den Zeiten“ – nach diesem Motto ist auch die World Cruise 2025 von Silversea Cruises unterwegs. Zu außergewöhnlichen Jahreszeiten, mit ausgesuchten Highlights und gleichzeitig abseits ausgetretener Pfade verspricht das Routing einzigartige Erlebnisse auch für erfahrene Kreuzfahrer. Zehn Etappen verbinden 59 Destinationen in 30 Ländern auf vier Kontinenten. Erstmalig findet die Weltreise auch auf einem Schiff der Muse-Klasse statt.

Auftakt: Klänge des Fernen Ostens

Am 13. Jänner 2025 startet die Silversea World Cruise in Japan. Ein optionales Überlandprogramm vor Beginn der Kreuzfahrt stellt über fünf Tage einige der berühmtesten Wahrzeichen, Erlebnisse und Traditionen des Landes in den Mittelpunkt – vom Besuch der berühmten japanischen Schneeaffen im Joshinetsu-Kogen-Nationalpark bis hin zur Fahrt mit Japans Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen, dem Treffen mit einem Bonsai-Meister und Entspannung in den heißen Quellen von Kanawa. Erstanläufe in Kagoshima, Naha und Beppu stellen das verborgene Japan vor. V

on Hong Kong führt die nächste Etappe nach Vietnam. Nach dem Besuch der berühmten Halong Bucht dreht sich alles um die Kultur – die kaiserliche Stadt Hue, Danang, die „Stadt der Brücken“ und das quicklebendige Ho-Chi-Minh-City. Bei spektakulärem 360-Grad-Blick auf die Skyline Singapurs aus dem 57. Stockwerk des Marina Bay Sands werden im Rahmen eines speziell für die World Cruise kreierten Abends das Beste aus Singapurs berühmtem Street Food Angebot und Singapore Sling-Cocktails präsentiert.

Bevor es nach Mumbai geht, haben die Gäste die Möglichkeit, auf einer optionalen dreitägigen Tour mit dem berühmten Eastern & Oriental Express das ländliche Malaysia und Kanchanaburi in Thailand auf einer Fluss-Kwai-Brücken-Kreuzfahrt zu erkunden. Bunte Girlanden, Rosenblütenregen und ein Maharadscha-Festmahl: Ab Phuket führt die Reise in den nächsten elf Tagen nach Sri Lanka und Indien.

Von Indien ins Heilige Land und nach Europa

Ein Novum auf der World Cruise ist der Besuch des Heiligen Lands mit Jerusalem. Petra in Jordanien, Jeddah in Saudi-Arabien und Ägypten mit Luxor, einem Besuch inklusive privater Führung im Präsidentenpalast von Abdeen und einem exklusiven Gala-Dinner in Kairo sind weitere Höhepunkte. Inzwischen ist der Frühling eingekehrt – die perfekte Zeit, das östliche Mittelmeer zu entdecken. Erstanläufe in Thessaloniki und Volos – dem Tor zur ältesten Akropolis Griechenlands in Sesklo, stehen im Mittelpunkt des fünften Abschnitts der Reise, ebenso wie Übernachtungen in den pulsierenden Städten Istanbul, Syrakus auf Sizilien und Neapel. Die Zeit auf See zwischen Neapel und Málaga bietet die Möglichkeit, mit dem kulinarischen Programm von S.A.L.T. tief in die reiche Esskultur des Mittelmeers einzutauchen. Bei einer Übernachtung in Málaga wird die Kunststadt Picassos entdeckt, in der Altstadt von Cádiz locken viele kulturelle Schätze.

Westeuropa & Skandinavien

Von Lissabon geht es entlang der Westküste Europas über Spanien nach Frankreich. Hier steht bei einem dreitägigen Aufenthalt in Bordeaux die berühmte Weinkultur Frankreichs im Mittelpunkt. Guernseys Saint Peter Port mit seinen atemberaubenden Stränden und zerklüfteten Klippen ist ein neues Ziel einer Silversea-Weltreise. Auf der achten Etappe zwischen Southampton und Stockholm stehen einige der berühmtesten Städte der Nord- und Ostsee auf dem Programm: Rouen, Hamburg – erstmalig Anlaufpunkt einer Silversea World Cruise, Kopenhagen, Tallinn und Helsinki. Von Rouen aus geht es für die Gäste nach Paris und Versailles zu einem weiteren Höhepunkt der Reise. Im berühmten Schloss von Versailles lädt Silversea Cruises zu einem einmaligen, von Marie Antoinette inspirierten Abend mit Tanz, Hofnarren und Champagner ein. Der vorletzte Abschnitt der Controtempo World Cruise 2025 zwischen Stockholm und Reykjavik steht ganz im Zeichen der nordischen Kultur. Weniger besuchte Städte wie Bergen – mit seinen UNESCO-geschützten Holzhäusern von Bryggen – und Torshavn auf den Färöer Inseln stehen im Kontrast zu den berühmten Hauptstädten Stockholm, Oslo und Reykjavik.

Finale: Von Reykjavik nach New York

Einer der am sehnlichsten erwarteten Abschnitte der Reise ist die Fahrt von Reykjavik nach New York. Die weitgereisten Gäste der Reederei werden zum ersten Mal auf einer Silversea-Weltreise die Gelegenheit haben, zahlreiche Ziele in Grönland, Kanada und Neuengland zu besuchen – von entlegenen Siedlungen bis zu pulsierenden Städten: Nuuk bietet Einblicke in die Geschichte und Traditionen der Inuit, in St. John's präsentiert sich die Schönheit Neufundlands. Das historische Cyclorama in Boston ist Schauplatz der Abschiedsveranstaltung der Controtempo World Cruise 2025, bevor diese außergewöhnliche Seereise am 29. Mai 2025 in New York endet.

Eines der luxuriösesten Schiffe auf See

Die Silver Dawn, neuestes Schiff von Silversea mit 596 Gästen, wird die Silversea World Cruise 2025 ausrichten. Das ultraluxuriöse Schiff mit seinen geräumigen Suiten mit Meerblick, die ein Markenzeichen der Kreuzfahrtgesellschaft sind, bietet gleichzeitig innovative Elemente: acht Restaurants, acht Bars und Lounges, Silverseas gefeiertes kulinarisches Programm S.A.L.T. – Sea And Land Taste und das von den Römern inspirierte Wellness-Programm OTIVM. S.A.L.T. ermöglicht einen tiefen Einblick in die reichsten kulinarischen Kulturen der Welt, die sich um das Thema "The Essential Tastes of the World" drehen. Zu den Entdeckungen gehören unter anderem die Wissenschaft des Umami in Japan und die Kunst der Fermentation in Skandinavien.

Details über die Silversea Controtempo World Cruise 2025 finden Sie hier.

stats