Salzburger Flughafen: Neue Business Lou... Plus Artikel
 
Salzburger Flughafen

Neue Business Lounge

Der Salzburger Flughafen eröffnete nach nur zweieinhalb Monaten Bauzeit seine erste Business Lounge.

Salzburger Flughafen: Neue Business Lounge

Die Notwendigkeit dafür wurde schon lange erkannt, Anfragen von Fluggesellschaften und Passagieren gab es in der Vergangenheit viele. Die Realisierung in den letzten Jahren scheiterte an Platzmangel.
Vor bereits zwei Jahren wurde bei diversen Netzwerkcarriern und den klassischen Linienfluggesellschaften am Salzburger Airport nachgefragt, ob Interesse an einer Business Lounge für ihre Premium Kunden besteht. Nach überwiegend positivem Feedback und einer Evaluierung im Hause wurde das Projekt „Business Lounge“ gestartet. Um die neue Business Lounge realisieren zu können, wurden die ehemaligen Büro-Räumlichkeiten von Salzburg Airport Services (S.A.S.) und AUA/Tyrolean Technik umgebaut und für die Bedürfnisse der Businesskunden adaptiert. Die Arbeiten dazu begannen Mitte April 2015 und wurden am 1. Juli abgeschlossen. Die Kosten für die Umbaumaßnahmen der Infrastruktur betrugen 280.000 Euro. Salzburg Airport Services – eine 100 %ige Tochter des Salzburger Flughafens – fungiert als Betreiber der Business Lounge und finanzierte die Einrichtung und Ausstattung. Für die Gestaltung der Lounge zeichnet die Firma DERENKO verantwortlich, die in den vergangenen Jahren  das neue Gastronomie-Konzept erfolgreich realisiert hat. Auf einer Fläche von 80 m² können nun bis zu 25 Business-Gäste die Zeit vor ihrem Abflug in angenehmer Atmosphäre bei gutem Service und Blick auf das Vorfeld genießen. Am 08.07.2015 geht die Business Lounge am Salzburg Airport offiziell in Betrieb. Cateringpartner ist der am Flughafen ansässige Restaurantbetreiber Airest. Als erste Vetragspartner konnten British Airways und Turkish Airlines gewonnen werden, die für ihre Business Class Passagiere und Statuskunden die Räumlichkeiten nutzen werden. In finaler Ausarbeitung befinden sich die Nutzungsprogramme mit Austrian Airlines, Lufthansa und airberlin. Bei der Evaluierung wurde das Potenzial an zutrittsberechtigten Passagieren mit 5.000 bis 15.000 jährlich pro Airline errechnet. Der Preis pro Lounge-Besucher für die Airline ist abhängig von ihrem Volumen an zutrittsberechtigten Passagieren. Zusätzlich wird bei freien Kapazitäten auch ein Einzelverkauf für 36 Euro inkl. MwSt. angeboten. Vouchers kann man direkt vor Ort am Ticketcenter der Salzburg Airport Service in der Check-in Halle des Terminals 1 erwerben.

Fact Sheet 

  • Errichtet in den ehemaligen Räumlichkeiten von AUA Technik und Salzburg Airport Services Büros
  • Errichtungskosten 280.000 Euro        
  • Baufirma NEFF + NEFF (Trockenbau)
  • Elektro Schilchegger (Elektroinstallationen)
  • Firma Energie Technik Winkler (HKLS Arbeiten)
  • Neuer Zugang für Business-Passagiere
  • Innenausbau, Ausstattung: Firma DERENKO 
Lage: airside, Terminal 1
Fläche: 80 m²
Sitzplätze: 25
Toiletten: Damen, Herren, Toilette für Menschen mit Einschränkungen
Technische Ausstattung: zwei Computer-Arbeitstische, TV mit aktuellen Tagesnachrichten, kostenloses WLAN
Geplante Öffnungszeiten: 05.00 bis 21.00 Uhr (es ist während der gesamten Öffnungszeit ein Mitarbeiter vor Ort)
Getränkeangebot: Kaffee, Tee (verschiedene Sorten)
Auswahl an antialkoholischen Getränken: Bier, Wein, Prosecco, internationale Spirituosen, heimische Schnäpse
Speisenangebot: ganztägig: Obstkorb, Nüsse, Salzgebäck und Süßigkeiten                                                                                             Frühstück: 05.00 bis 11.00 Uhr: Croissants, Brötchen/Brot, Miniplunder, Marmeladen, Honig und dgl.  
Mittag bis Abend, ab 11:00 Uhr bis Lounge Ende: verschiedene Sorten Sandwiches, Aufstriche, wechselndes Tagesgericht kalt oder warm, abwechselnd kleine Kuchen, kleine Desserts, Fruchtsalat 
Zeitungen, Zeitschriften: österreichische und internationale Tageszeitungen und Zeitschriften Informationen unter www.salzburg-airport.com 
stats