P&O Cruises: Premierenfahrt der Arvia ve... Plus Artikel
 
P&O Cruises

Premierenfahrt der Arvia verschoben

P&O Cruises
Der LNG-Neubau wird zwei Wochen später als geplant in Dienst gestellt.
Der LNG-Neubau wird zwei Wochen später als geplant in Dienst gestellt.

P&O Cruises hat die Jungfernfahrt der Arvia um zwei Wochen auf den 23. Dezember verschoben. Ursprünglich sollte das neue Flaggschiff am 9. Dezember erstmalig mit Gästen an Bord in See stechen.

Für die Verzögerung verantwortlich sind Gründe, "die sich der Kontrolle des Unternehmens entziehen", wie es in einer Aussendung heißt. Man werde, so die Reederei, keine Kompromisse bei den hohen Standards in Bezug auf Bau, Innenausstattung und Service eingehen, für die P&O Cruises bekannt sei.

Die Arvia wird deshalb einen Tag vor Heiligabend von Southampton aus zu ihrer Premierenfahrt aufbrechen. Ziele sind Spanien, Portugal sowie die Kanarischen Inseln.

stats