Oman Air & Garuda Indonesia: Codeshare Plus Artikel
 
Oman Air & Garuda Indonesia

Codeshare

Oman Air und Garuda Indonesia kooperieren zukünftig als Codeshare-Partner.

Gäste beider Fluggesellschaften profitieren von der neuen Partnerschaft gleichermaßen: Kunden von Oman Air können künftig über Jakarta weiter nach Bali, Kuala Lumpur und Bangkok reisen und dabei die Verbindungen von Garuda Indonesia nutzen. Umgekehrt können Gäste der indonesischen Airline die von Oman Air ausgeführten Flüge zwischen Muscat und Kuala Lumpur, Bangkok, Jakarta und Salalah buchen. „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Garuda Indonesia“, kommentiert Abdulrahman Al-Busaidy, Chief Operating Officer bei Oman Air. „Die Airline teilt mit uns den hohen Standard für Service und Gastfreundschaft. Die von uns im Dezember vergangenen Jahres eingeführte Verbindung zwischen Muscat und Jakarta ist bereits sehr beliebt bei unseren Kunden. Durch unser Codeshare-Abkommen mit Garuda Indonesia bieten wir nun noch mehr Flugauswahl.“ „Unser Ziel ist, die Welt nach Indonesien zu bringen“, ergänzt Handayani, Commercial Director von Garuda Indonesia. „Mit dieser Partnerschaft werden wir unser Streckennetz noch einmal deutlich erweitern. Neben dem Tourismus wird das Abkommen auch großen Einfluss auf den Handel zwischen den beiden Ländern Indonesien und Oman haben.“ Das Codeshare-Agreement mit Garuda Indonesia ist ein weiterer Schritt für die Expansion von Oman Air. Diese umfasst auch eine umfangreiche Erweiterung der derzeitigen Flotte. Bis 2018 soll die Gesamtzahl der Flugzeuge auf 50 ansteigen – bis zum Jahr 2020 auf 70. Die zusätzlichen Jets werden nicht nur auf neuen Strecken zum Einsatz kommen, sondern sollen auch bereits bestehende ergänzen. Im Dezember 2014 hat Oman Air Verbindungen nach Manila und Jakarta eingeführt. Seit Kurzem fliegt die Airline auch nonstop nach Singapur und Goa. 
stats