ÖBB: Alles einsteigen in den Pride-Jet! Plus Artikel
 
ÖBB

Alles einsteigen in den Pride-Jet!

ÖBB
CEO Matthä betont: „Bei uns sind alle willkommen“
CEO Matthä betont: „Bei uns sind alle willkommen“

Die ÖBB sind auf der Regenbogenparade am 11. Juni in Wien unterwegs und laden auf den Pride-Jet, einem Truck im Railjet-Design, zu mehr Vielfalt ein. 

In Anlehnung an die aktuelle Job-Kampagne der ÖBB lautet das Motto im Pride-Jet: „Stell dich vor! Als Que(e)r-Einsteiger:in bei den ÖBB“. Neben einem klaren Signal gegen Ausgrenzung und Diskriminierung, soll der Truck zudem Teilnehmer:innen der Pride motivieren, sich bei den ÖBB zu bewerben. 

ÖBB CEO Andreas Matthä betont: „Die ÖBB sind verlässlich und sicher für alle Menschen da. Ganz egal, wo die Person geboren ist, welche Religion sie hat, wie alt sie ist oder ob sie eine Behinderung hat. Und natürlich können unsere Fahrgäste und vor allem unsere Mitarbeiter:innen lieben, wen sie wollen. Bei uns sind alle willkommen, die Eisenbahner:innen mit Herz und Seele sein wollen. Für unsere 130 verschiedenen Berufsbilder suchen wir jedes Jahr rund 2.700 neue vielfältige Kolleg:innen.“

Zahlreicher Mitarbeiter:innen und eine große Gruppe an Lehrlingen der ÖBB werden vor Ort vertreten sein und stehen auch für Fragen gerne zur Verfügung. 

Seit 2018 gibt es innerhalb des Konzerns das Regenbogennetzwerk „QBB“, das für alle LGBTIQ+-Kolleg:innen sowie deren befreundete Personen und Unterstützer:innen zugänglich ist. Neben Events, Workshops und Infoveranstaltungen stehen im QBB-Netzwerk auch regelmäßig gemeinsame Aktivitäten auf dem Programm.

oebb.at

stats