MSC Cruises: Virtuosa erstmals in Hambur... Plus Artikel
 
MSC Cruises

Virtuosa erstmals in Hamburg

MSC Rights
Die MSC Virtuosa fährt im Winter 2022/23 erstmals ab Deutschland
Die MSC Virtuosa fährt im Winter 2022/23 erstmals ab Deutschland

Im veränderten Winterprogramm 2022/23 wird die MSC Virtuosa erstmals ab Hamburg eingesetzt. Ab November bietet das Schiff, das Ende 2021 in Dubai getauft wurde, Kreuzfahrten ab Deutschland an.

Nach dem Erfolg der ersten Wintersaison im letzten Jahr mit der MSC Magnifica, bietet MSC Cruises auch im kommenden Winter Kreuzfahrten ab/bis Hamburg an. Dieses Mal mit der MSC Virtuosa. Das Programm umfasst ab dem 08. November 2022 wöchentliche Routen zu den Europäischen Metropolen sowie eine 21-Nächte-Reise zu den Kanarischen Inseln im Jänner 2023. 

Das Schiff wird die MSC Preziosa ersetzen und übernimmt die geplanten Reisen zu den Europäischen Metropolen, einer Route, die 2021 neu eingeführt wurde. Die 7-Nächte-Kreuzfahrt führt von Hamburg aus nach Zeebrügge für Brügge und Brüssel in Belgien, Rotterdam in den Niederlanden, Le Havre für Paris in Frankreich und Southampton für London in Großbritannien. 

Am 08. Jänner 2023 startet das Schiff zu einer neuen 21-Nächte-Reise, die unter anderem Casablanca/Marrakesch in Marokko ansteuert und auf drei der beliebten Kanarischen Inseln Halt macht: Teneriffa, Gran Canaria und Lanzarote. Weitere Stationen entlang der Atlantikküste sind beispielsweise Le Havre, Lissabon und Cadiz. Die Reise endet am 29. Januar 2023 wieder in Hamburg.

Die MSC Virtuosa verfügt über zehn Restaurants, 21 Bars und Lounges sowie fünf Swimmingpools. Sie umfasst 19 Decks und wird ihre Gäste mit dem Besten aus der internationalen Küche, erstklassiger Unterhaltung, entspannenden Bars und Lounges, dem größten Shopping-Bereich auf See, einem Spa- und Fitnesscenter, einem Aquapark und Clubs für Kleinkinder bis hin zu Teenagern empfangen. Das Highlight des Schiffes ist die ikonische 112 Meter lange Promenade unter einem beeindruckenden LED-Himmel, dem gesellschaftlichen Herzstück des Schiffes. Der MSC Starship Club, den es exklusiv auf der MSC Virtuosa gibt, unterhält mit dem weltweit ersten humanoiden Roboter-Barkeeper „Rob“.

Weitere Änderungen im Winterprogramm 2022/2023

Die MSC Bellissima wird die MSC Virtuosa im Mittelmeer ersetzen, wo sie die geplanten 7-Nächte-Abfahrten mit Anläufen in den italienischen Häfen Genua, La Spezia, Neapel, Palma de Mallorca, Barcelona in Spanien und Marseille in Frankreich anbieten wird. Die MSC Grandiosa und die MSC Lirica werden ebenfalls im Mittelmeer unterwegs sein.

Die MSC Preziosa wird nun in Santos, Brasilien, stationiert sein. 

In der Wintersaison 2022/23 werden außerdem zwei neue Schiffe in Dienst gestellt. Die MSC World Europa, das größte mit Flüssigerdgas betriebene Kreuzfahrtschiff der Welt, wird im Oktober ausgeliefert und ab Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten eingesetzt. Die MSC Seascape, das zweite Schiff der Seaside EVO-Klasse von MSC Cruises, wird ab dem 11. Dezember ab Miami (USA) in der Karibik unterwegs sein, nachdem sie am 07. Dezember in Manhattan in New York City feierlich und offiziell getauft wurde.

stats