Kooperation: Geschäftsreisen werden jetz... Plus Artikel
 
Kooperation

Geschäftsreisen werden jetzt einfacher

Rymden - stock.adobe.com
Von der Buchung über die Bezahlung bis hin zum Datenabgleich sind Geschäftsreiseprozesse nun einfacher möglich.
Von der Buchung über die Bezahlung bis hin zum Datenabgleich sind Geschäftsreiseprozesse nun einfacher möglich.

Die zentrale Reisestellenkarte AirPlus Company Account des Corporate-Payment-Spezialisten AirPlus International wird nun auch von Uber akzeptiert.

Wer auf Geschäftsreise beispielsweise zum Flughafen oder Bahnhof fahren möchte, hat mit Uber for Business eine Alternative zu anderen Verkehrsmitteln. Über die App bestellt der Kunde die Fahrt, Bezahlung und Abrechnung erfolgen im Hintergrund mit AirPlus. Das gilt auch für weitere Leistungen von Uber for Business – etwa die Möglichkeit, Essen zu bestellen oder andere Lieferungen zu veranlassen.

Für Unternehmen entfallen dadurch aufwendige Abrechnungen mit physischen Zahlungsbelegen. Stattdessen erhalten sie einen genauen Überblick über die Ausgaben samt Integration in ihre Buchhaltungssysteme. Mitarbeitende müssen nicht in Vorleistung treten und sich dann hinterher über eine Reisekostenabrechnung die Kosten erstatten lassen. Bezahlung und Abrechnung erfolgen stattdessen mit dem im System bereits hinterlegten AirPlus Company Account. So funktioniert die Abrechnung genauso einfach wie der Buchungsprozess. Zudem lässt sich anhand der zentralen Bezahlung sicherstellen, dass die Fahrten den Reiserichtlinien entsprechen. Unternehmen erhalten so die volle Kontrolle über ihre Kosten inklusive detaillierter Auswertungsmöglichkeiten.


Mit dem AirPlus Company Account als zentralem Abrechnungskonto konnten Firmen bislang bereits Flug- und Bahnreisen sowie Mietwagen und Hotelbuchungen abrechnen. "Durch die Integration in das Uber Wallet profitieren Unternehmen nun auch bei der Buchung von Fahrten und weiteren Leistungen von Uber von der gebündelten Abrechnung und Auswertung", so Oliver Wagner, Vorsitzender der Geschäftsführung von AirPlus International.

Uber for Business mit AirPlus als Bezahllösung wird weltweit verfügbar sein – in allen Märkten, in denen die Uber-App erhältlich und AirPlus tätig ist. Los geht es zunächst in den USA und den Ländern der Eurozone, als nächstes folgen Mexiko sowie Australien, Neuseeland und UK, danach die weiteren Märkte. Die Abrechnung erfolgt dabei über das globale Zahlungsnetzwerk UATP. 
Über AirPlus International

AirPlus International ist ein führender internationaler Anbieter von Lösungen im Bereich Corporate Payment. 49.000 Firmenkunden setzen bei der Bezahlung und Auswertung ihrer Geschäftsreisen und weiterer Einkaufsleistungen auf AirPlus. Unter der Marke AirPlus International werden die Produkte und Dienstleistungen weltweit vertrieben. AirPlus ist Issuer der Card Schemes UATP und Mastercard. Der AirPlus Company Account ist das erfolgreichste Abrechnungskonto innerhalb des UATP.

www.airplus.com

stats