Im Codeshare unterwegs: Emirates und Air... Plus Artikel
 
Im Codeshare unterwegs

Emirates und Air Canada aktivieren neue Partnerschaft

Emirates

Durch eine neue Codeshare-Kooperation erhalten Kund:innen beider Fluggesellschaften Verbindungen zu 46 Märkten auf drei Kontinenten.

Ziele in Nord- und Südamerika, im Nahen Osten, in Afrika, Südostasien und auf dem indischen Subkontinent werden durch die neue Partnerschaft über die Websites der beiden Fluggesellschaften sowie über die wichtigsten GDS-Systeme buchbar. Ab sofort stehen bereits Codeshare-Tickets für 35 Märkte zum Verkauf, die ab dem 1. Dezember angeflogen werden können. Elf weitere Märkte werden vorbehaltlich der endgültigen Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden noch hinzukommen, wie die Airlines mitteilen.

Emirates-Kund:innen können Codeshare-Flüge über Toronto zum Beispiel nach Calgary, Edmonton, Halifax, Montreal, Ottawa und Vancouver buchen. Passagiere der Air Canada profitieren von zusätzlichen Destinationen über den Emirates-Hub Dubai, darunter Ziele auf dem indischen Subkontinent, Colombo, Dhaka, Islamabad, Karatschi und Lahore.


Zusätzlich werden die beiden Airlines ein gegenseitiges Vielfliegerangebot einführen, wodurch Mitglieder von Aeroplan und Skywards auf Flügen beider Airlines Punkte sammeln und einlösen können. Auch ein gegenseitiger Lounge-Zugang ist geplant. 

Sir Tim Clark, Präsident von Emirates Airline, dazu: "Die Partnerschaft mit Air Canada ist ideal, um unsere Reichweite auf weitere Ziele in Nordamerika auszudehnen." Michael Rousseau, President und Chief Executive Officer von Air Canada, ergänzt: "Diese spannende neue Partnerschaft schafft einfachere Verbindungen zwischen Kanada und Zielen im Nahen Osten, Afrika, Südostasien und dem indischen Subkontinent. Außerdem können wir so mehr Umsteigeverbindungen über unser globales Drehkreuz in Toronto anbieten und unsere Präsenz in diesen dynamischen Regionen ausbauen, in denen die Nachfrage nach weltweiten Reisen voraussichtlich steigen wird."


stats