Flughafen Riga: 50 Millionen Passagiere Plus Artikel
 
Flughafen Riga

50 Millionen Passagiere

Monta Skābarniece ist die 50-millionste Passagierin am Flughafen Riga © airBaltic
Monta Skābarniece ist die 50-millionste Passagierin am Flughafen Riga © airBaltic

Der Flughafen Riga hat seinen 50-millionsten Passagier seit seiner Inbetriebnahme begrüßt. Monta Skābarniece landete mit einem Flug der lettischen Fluggesellschaft airBaltic aus München in Riga. 

"Ich freue mich über diese Leistung des Flughafens, 50 Mio. Passagiere ist eine bemerkenswerte Zahl“, so Lettlands Verkehrsminister Anrijs Matīss. "Die Passagierzahl steigt weiter, der Flughafen soll dieses Jahr mehr als fünf Millionen Gäste bedienen. Ich danke dem Flughafenpersonal und dem Management für ihr Engagement. Auch der größten Airline des Flughafens, airBaltic, danke ich für ihr umfangreiches Reiseangebot von Riga aus.“  Andris Liepiņš, Vorstandsvorsitzender des Flughafen Riga, ergänzt: "Unsere gemeinsamen Bemühungen und unsere Arbeit haben ein stetes Wachstum der Passagierzahl mit sich gebracht. Wir gehen davon aus, dass der Flughafen dieses Jahr erneut mehr als fünf Millionen Passagiere bedient, und die nächsten 50 Mio. in weniger als zehn Jahren."  "Wir freuen uns, dass airBaltic zusammen mit ihren Partnern attraktive Flüge und bequeme Reisemöglichkeiten nach Riga anbieten kann“, so Martin Gauss, CEO von airBaltic. "Hinzu kommen weitere Destinationen in den baltischen Staaten, Europa, Skandinavien, GUS und im Nahen Osten."  Der internationale Flughafen Riga überreichte der 50-millionsten Passagierin die Treuekarte des Flughafens RIX Club und zahlreiche Souveniers. Monta Skābarniece erhielt darüber hinaus Business Class Tickets von airBaltic und einen Geschenkkorb von JSC Riga Airport Commercial Development (ATU Duty Free), dem Kooperationspartner des Flughafens.  Der internationale Flughafen Riga bediente in den ersten sechs Monaten des Jahres 2.377.503 Passagiere. Die beliebtesten Reiseziele ab Riga sind dieses Jahr London, Moskau, Frankfurt, Oslo und Helsinki. Die beliebtesten Länder bei den Reisdenden sind entssprechend Deutschland, Großbritannien, Russland, Norwegen und Finnland.  Mit der Inbetriebnahme 14 neuer Direktverbindungen ab Riga, Tallinn und Vilnius hat Air Baltic die Position als führende Airline in der Ostseeregion für die Sommersaison 2015 gestärkt. Neu im Streckennetz sind die Routen von Riga nach Aalborg (Dänemark), Dubrovnik (Kroatien), Thessaloniki (Griechenland), Rhodos (Griechenland) und Pisa (Italien).  Von ihrem Heimatflughafen Riga bedient Air Baltic mehr als 60 Destinationen. Über das Drehkreuz Riga erhalten Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bequem Anschluss zum Streckennetz von Air Baltic in Europa, der GUS und dem Nahen Osten. Darüber hinaus bietet airBaltic Flüge von Tallinn, Vilnius und zum baltischen Ferienort Heringsdorf/Usedom an. Der Flughafen Riga bietet während der Sommersaison Flüge zu insgesamt 87 Destinationen an. Informationen unter www.airbaltic.com 
stats