Flughafen München: SunExpress Plus Artikel
 
Flughafen München

SunExpress

Die Ferienfluggesellschaft SunExpress zieht im Rahmen ihrer 25jährigen Präsenz auf dem Flughafen München eine stolze Bilanz: Die Airline hat im Laufe der Jahrzehnte ihre eigene Position in München gestärkt und so den bayerischen Airport tatkräftig in seiner Entwicklung zur bedeutenden Drehscheibe im Urlaubsverkehr unterstützt.

„SunExpress ist einer unserer treuesten Kunden am Münchner Flughafen. Die Airline hat sich zu einem der führenden Anbieter im touristischen Flugverkehr entwickelt. Seit ihrem Erstflug vor 25 Jahren hat sie mehr als 26.000 Starts und Landungen in München durchgeführt. Dabei wurden insgesamt 3,8 Mio. Fluggäste zu einer Vielzahl an Urlaubszielen in der Türkei, Griechenland, Ägypten, Spanien, Tunesien und Bulgarien befördert. Ich wünsche der SunExpress auch in den nächsten 25 Jahren many happy landings an Bayerns Tor zur Welt“, so Dr. Michael Kerkloh, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH. „Mit fast 50 wöchentlichen Flügen verbinden wir München bequem und nonstop mit attraktiven Ferienzielen im Mittelmeerraum, am Roten Meer und auf den Kanaren. Unser Flugplan enthält nicht nur die Türkei mit acht Airports und 36 Flügen, sondern auch weitere beliebte Destinationen wie Fuerteventura, Heraklion, Rhodos, Varna und Hurghada“, berichtet Andreas Thams, Director Commercial von SunExpress. Er unterstreicht, dass der starke Marktauftritt in München nur durch die konsequente Zusammenarbeit mit den Veranstalterpartnern möglich ist. Hier bleibt auch in Zukunft der kommerzielle Schwerpunkt der SunExpress. Auch im Winter 2015/2016 bleibt München für SunExpress ein bedeutender Abflughafen mit einem Angebot zu zwölf Destinationen. Die Nonstop-Flüge nach Antalya und Izmir werden auch in der Wintersaison fortgeführt, Hurghada am Roten Meer wird um eine zusätzliche Frequenz aufgestockt, Fuerteventura wird zweimal pro Woche bedient und neu sind die Destinationen Gran Canaria mit zwei Flügen jede Woche, und das Emirat Ras Al Khaimah am Arabischen Golf, das in Zusammenarbeit mit dem Partner FTI angeflogen wird. Informationen unter www.sunexpress.com 
stats