Finnair: Airline setzt auf Amadeus Plus Artikel
 
Finnair

Airline setzt auf Amadeus

Tobias Arhelger - stock.adobe.com

Finnair plant die breite Einführung von NDC zu fördern und hat dahingehend ihre Distributionsvereinbarung mit Amadeus verlängert. 

Finnair wird im dritten Quartal 2022 mit der Distribution neuer NDC-fähiger Angebote beginnen – zusätzlich zur Distribution des bisherigen EDIFACT-Contents durch Amadeus. Die Angebote werden dann Reiseverkäufer:innen weltweit über die Amadeus Travel Platform zur Verfügung stellen. Der Content wird vollständig in die Buchungsumgebung der Reiseverkäufer integriert, einschließlich Amadeus Selling Platform Connect und Cytric by Amadeus, sowie über die Amadeus Travel APIs abrufbar sein.

Bis 2025 will Finnair alle Angebote und Tarife über NDC vertreiben. „Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit Amadeus auszubauen, um die Reichweite unserer Angebote zu vergrößern und Reisenden mehr Auswahl zu bieten. Dieser wichtige Schritt unterstützt die schnelle Skalierung von NDC und ermöglicht es uns letztlich, unseren Kunden einen besseren Service zur Verfügung zu stellen. Angesichts des steigenden Reisevolumens ist es für uns ein guter Zeitpunkt, unseren Partnern in der globalen Reise-Community neue Tools anzubieten", ergänzt Jenni Suomela, Vice President Channel Management & Payments bei Finnair.

Ab Juli 2022 haben bereits mehr als 14.000 Reiseverkäufer in 68 Märkten weltweit Zugang zu NDC-fähigen Angeboten über Amadeus.

stats