Finnair: 12 neue Linienflüge ab Sommer ... Plus Artikel
 
Finnair

12 neue Linienflüge ab Sommer 2016

Ab Sommer 2016 fliegt Finnair vier neue Destinationen an. Dazu gehören Edinburgh, Billund, Pula und Spitzbergen.

Die neue Destination Edinburgh wird von 18. April bis 27. Oktober 2016 viermal wöchentlich bedient. Bekannt ist die schottische Hauptstadt für ihre mittelalterliche Altstadt und die elegante georgische Neustadt mit herrlichen Gartenanlagen und neoklassischen Gebäuden. Darüber hinaus zieht das Edinburgh Festival Fringe, das größte Kunstfestival der Welt, Besucher aus aller Welt an. "Die Flugverbindung nach Edinburgh bietet unseren Passagieren eine hervorragende Möglichkeit, um ihre Reise nach Großbritannien mit einem Aufenthalt in Schottland zu verbinden. Außerdem wird die neue Destination so mit Finnairs umfangreichen Streckennetz verbunden, beispielsweise mit 13 Zielen in Asien", sagt Petri Vuori, Vizepräsident Global Sales bei Finnair. Edinburgh wird über das ganze Jahr hinweg dreimal wöchentlich bedient. Die neue Verbindung nach Billund in Jütland, Dänemark, wird ganzjährig ab 4. April 2016 angeboten. Billund ist die Heimat des Themenparks Legoland und des Lalandia Aquaparks, die bei Familien mit Kindern besonders beliebt sind. "Die Flüge nach Billund ergänzen unser skandinavisches Angebot optimal. Der dortige Flughafen ist der zweitgrößte in Dänemark und gewinnt besonders bei Geschäftsreisenden aus der Region Jütland an Bedeutung. Derzeit fliegt Finnair fünf Mal pro Tag nach Kopenhagen. Mit der direkten Verbindung nach Billund bieten wir auch für das westliche Dänemark günstige Verbindungen nach Finnland und Asien an", sagt Petri Vuori. Finnair ist die erste Fluggesellschaft, die Linienflüge ab Helsinki nach Spitzbergen anbieten wird. Von 1. Juni bis 27. August 2016 steuert die Airline dreimal wöchentlich zum nördlichsten Flughafen der Welt. Spitzbergen, eine Inselgruppe im Atlantik zwischen Norwegen und dem Nordpol, ist ein Land der unberührten arktischen Wildnis. "Während der Sommerzeit fliegen wir dreimal wöchentlich nach Spitzbergen. Dieses Angebot zielt vor allem auf unsere europäischen Kunden ab, ist aber auch für unserer asiatischen Passagiere interessant, da die Flugzeiten auch auf diese Verbindungen abgestimmt sind", erklärt Petri Vuori. Außerdem erweitert Finnair ab Sommer 2016 die Verbindungen zu Feriendestinationen rund um das Mittelmeer. Beginnend mit 20. Juni bis 12. August 2016 bietet die Airline wöchentlich zwei Flüge zwischen Helsinki und dem kroatischen Pula an. Zusätzlich werden Dubrovnik und Split angeflogen. Insgesamt umfasst das Angebot damit wöchentlich 14 Flüge nach Kroatien. Außerdem werden ab Sommer 2016 die bisherigen Charterflüge zu den griechischen Inseln Zakynthos, Skiathos, Santorini, Mytilene und Preveza durch Linienflüge ersetzt. Gleiches gilt für die Verbindungen nach Rimini und Verona in Italien und Varna in Bulgarien. Zu den beliebten Sommerdestinationen Malta, Tel Aviv, Biarritz und Nizza erhöht Finnair ebenfalls die Flugfrequenz. Mit diesem stark erweiterten Angebot reagiert Finnair auf die steigende Nachfrage aus Finnland und Asien nach schnellen Verbindungen an das Mittelmeer. Informationen unter http://finnair.com 
stats