Explora Journeys: Zeitplan für EXPLORA I... Plus Artikel
 
Explora Journeys

Zeitplan für EXPLORA I geändert

nv
Die EXPLORA I beim Float-Out-Event
Die EXPLORA I beim Float-Out-Event

Explora Journeys hat den Zeitplan für die Indienststellung ihres ersten Schiffes adaptiert, um das Versprechen und die Markenvision auch vollumfänglich erfüllen kann. Die EXPLORA I wird am 17. Juli 2023 von Southampton zu ihrer Jungfernfahrt aufbrechen.

Ausschlaggebend für die Indienststellungs-Verzögerung des ersten Schiffes der zur MSC Group gehörenden privaten Luxus-Lifestyle-Reisemarke sind auch hier, bedingt durch die schwierige Weltlage, Lieferverzögerungen, die in Absprache mit der Fincantieri Werft zur Entscheidung führte, den Zeitplan für die EXPLORA I zu ändern, wie Michael Ungerer, CEO von Explora Journeys, ausführt: "Die zusätzliche Zeit in der Werft und auf See vor der ersten Reise unseres neune Schiffes werden wir nutzen, um sicherzustellen, dass die EXPLORA I das Versprechen und die Vision unserer Marke in vollem Umfang erfüllen kann und wird – ohne Kompromisse bei Qualität und Luxus, unserem obersten Ziel. Denn vom ersten Tag an war es unsere Vision, ein unvergleichliches Reise- und Meer-Erlebnis zu schaffen. Um dies zu erreichen, arbeiten wir mit einem der weltweit führenden Schiffs- und Superyachtbauer zusammen, um die beste Marke für Luxusgastronomie und -erlebnisse zu schaffen."

Die Vertriebsbetreuer, deren Kunden sowie all jene Passagiere, die direkt bei Explora Journeys gebucht haben, wurden bereits über den neuen Termin der Eröffnungsreise informiert. Es wurde eine vollständige Rückerstattung des Reisepreises sowie der volle Buchungswert in Form eines FJC (Future Journey Credit) angeboten. Reisebüros und Reiseberater erhalten den vollen Wert ihrer bereits für die ursprünglich gebuchte Reise gezahlten Provision sowie ihre Provision für den gebuchten FJC-Wert. Diese Entschädigung für die Gäste und die Zahlung der Provisionen für Vertriebspartner stehen in vollem Einklang mit den Standards, die Explora Journeys seit dem Start im Juni 2021 bereits eingeführt hat.

Die EXPLORA Flotte

Insgesamt werden sechs Schiffe, von denen sich bereits zwei im Bau befinden, zwischen 2023 und 2028 in Dienst gestellt. Ausgestattet mit den neuesten Umwelt- und Meerestechnologien, wird Explora Journeys eine neue Art des Reisens auf dem Meer einführen.

Die EXPLORA I bietet 461 Suiten, Penthäuser und Residenzen, die für die Gäste als "Zuhause auf See" konzipiert sind und verfügen über Meerblick und eine private Terrasse. An Bord wird eine Auswahl von elf verschiedenen kulinarischen Erlebnissen in sechs Restaurants plus In-Suite-Dining, zwölf Bars und Lounges (acht im Innen- und vier im Außenbereich), Chef‘s Kitchen, vier Swimmingpools, weitläufige Außendecks mit privaten Cabanas, Wellness-Einrichtungen und ein raffiniertes Unterhaltungsangebot angeboten. Inspiriert durch das europäische Erbe des Unternehmens, bietet Explora Journeys ein intensives Meereserlebnis mit respektvoller und intuitiver Gastfreundschaft.

Über Explora Journeys

Explora Journeys ist die private Luxus-Lifestyle-Marke der MSC Group mit Hauptsitz in Genf, Schweiz. Die Marke entspringt der langjährigen Vision der Familie Aponte, das Erlebnis "Meer" für eine neue Generation anspruchsvoller Luxusreisender neu zu definieren und dabei auf die 300-jährige maritime Tradition der Familie Aponte zurückzugreifen. Das Ziel der Marke ist, einen einzigartigen "Ocean State of Mind" zu schaffen, indem die Gäste mit dem Meer, mit sich selbst und mit Gleichgesinnten in Verbindung gebracht werden, während bemerkenswerte Reiserouten bekannte Reiseziele mit weniger bekannten Häfen zu einer Reise vereinen.

www.explorajourneys.com

stats