Ethiopian Airlines: Erstmals nach Goma Plus Artikel
 
Ethiopian Airlines

Erstmals nach Goma

Ethiopian Airlines, die am schnellsten wachsende Fluglinie Afrikas, erweitert ihr Streckennetz.

Ab 10. Juli wird neben Kinshasa und Lubumbashi auch Goma in der Demokratischen Republik Kongo angeflogen. Die Großstadt und Hauptstadt der Provinz Nord-Kivu wird via Entebbe drei Mal wöchentlich mit einer B737-800 Next Generation bedient und hebt jeweils Montag, Dienstag und Freitag um 13.00 Uhr von Addis Abeba ab. Mit Goma führt Ethiopian nun 52 afrikanische und gesamt 91 internationale Destinationen im Portfolio. „Als heimischer Carrier betrachten wir die Ausweitung unserer Flüge auf den Kongo und andere Staaten unseres Kontinents als Beitrag zur Schaffung weiterer Investitionen, zum Tourismus und Arbeitsplätze in Afrika," freut sich CEO Tewolde Gebremariam. Informationen unter www.ethiopianairlines.com 
stats