Emirates: Vier Mal täglich im A380 nach... Plus Artikel
 
Emirates

Vier Mal täglich im A380 nach Bangkok

© Emirates
© Emirates

Ab 1. Dezember 2015 nimmt Emirates eine vierte tägliche Flugverbindung von Dubai nach Bangkok mit dem weltweit größten Passagierflugzeug auf.

Auf der Rotation EK376/EK377 wird aktuell eine Boeing 777-300ER eingesetzt. Ab Dezember führt Emirates diese Verbindung mit einem Airbus A380 in einer Zwei-Klassen-Konfiguration mit einer Kapazität von 615 Sitzplätzen durch, darunter 58 Flachbettsitze in der Business Class und 557 großzügige Sitze in der Economy Class. Mit dem Flugzeug-Upgrade erhöht Emirates die Gesamtkapazität auf dieser Strecke auf 255 Sitzplätze pro Flug bzw. 3.570 Sitze pro Woche.  Martin Gross, Direktor von Emirates in Österreich: „Thailand ist ein wichtiger Markt für Emirates. Seit unserem A380-Erstflug nach Thailand im Jahr 2009 ist unser Flaggschiff bei Reisenden auf dieser Strecke äußerst beliebt. Mit dem Einsatz eines A380 in einer Zwei-Klassen-Konfiguration bieten wir noch mehr Passagieren die Möglichkeit, dieses außergewöhnliche Flugzeug zu erleben. Die Dubai – Bangkok-Strecke erfreut sich großer Beliebtheit sowohl bei Geschäfts- als auch bei Urlaubsreisenden. Der A380 in Zwei-Klassen-Konfiguration wird uns dabei unterstützen, der steigenden Nachfrage gerecht zu werden. Darüber hinaus leiten wir damit einen nachhaltigen Beitrag zur Wirtschaft, indem wir attraktive Fluganbindungen anbieten und noch mehr Reisende nach Thailand befördern.“  Der Flug EK376 verlässt Dubai um 03.30 Uhr und landet um 12.35 Uhr am Suvarnabhumi International Airport. Der Rückflug EK377 startet um 16.00 Uhr in Bangkok und erreicht das internationale Drehkreuz Dubai um 19.55 Uhr. Alle Zeiten sind jeweils Ortszeiten.  Informationen unter www.emirates.at, auf www.facebook.com/emirates sowie www.twitter.com/emirates 
stats