Air Astana: Kräftige Gewinnsteigerung Plus Artikel
 
Air Astana

Kräftige Gewinnsteigerung

Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans, konnte im ersten Halbjahr 2015 ihren Betriebsgewinn um 115 Prozent auf 23,9 Mio. US-Dollar steigern.

Der Nettogewinn lag bei 8,3 Mio. Dollar nach einem Buchverlust von 36,4 Mio. Dollar im ersten Halbjahr 2014, der aus der Abwertung der Landeswährung resultierte. Die Zahl der Passagiere stieg im Berichtszeitraum um vier Prozent, während jedoch der Gesamtumsatz um neun Prozent sank. Peter Foster, President und CEO von Air Astana sagte zu den Resultaten: „Während unsere lokalen Märkte sich durch die allgemeine Währungsschwäche und durch niedrige Rohstoffpreise weiterhin eher schleppend entwickeln, konnten wir andererseits durch sinkende Treibstoffpreise und weitere Kostensenkungsmaßnahmen ein gutes Ergebnis erzielen. Wir werden weiter expandieren und haben vor Kurzem neue Flüge von Paris, Seoul, Bangkok und Tiflis nach Astana aufgenommen. Wir erwarten nicht, dass 2015 ein brillantes Jahr werden wird. Durch unsere niedrigen Produktionskosten und unser erweitertes Streckennetz werden wir jedoch voll an der Markterholung partizipieren, sobald diese einsetzt.“ Air Astana hatte kürzlich mit der Air Lease Corporation eine Vereinbarung geschlossen, die die Lieferung von sieben Airbus-Flugzeugen der A320neo-Familie vorsieht, darunter auch vier Langstreckenjets A321 Long Range. Die Flugzeuge werden ab 2016 ausgeliefert. Zum vierten Mal hintereinander gewann Air Astana die Skytrax-Auszeichnung als beste Airline in Zentralasien und Indien.  Informationen unter www.airastana.at 
stats