traffics: Cosmo auf dem neuesten Stand Plus Artikel
 
traffics

Cosmo auf dem neuesten Stand

Salim Sahi, Geschäftsführer von traffics
Salim Sahi, Geschäftsführer von traffics

Zahlreiche PC-User stellen nach der Einführung von Windows 10 vor einigen Tagen auf die neueste Version des Betriebssystems um. Das Besondere: Nutzer von Windows 7, 8 und 8.1 haben die Möglichkeit, kostenfrei auf die jüngste Version der Amerikaner umzusteigen.

Der Wechsel stellt Reisebüros jedoch oftmals auch vor Herausforderungen bei der Verwendung ihrer Vergleichs- und Buchungssysteme, da nicht alle Anbieter ihre Produkte bereits vollständig an die neue Windows-Version angepasst haben. Anders bei Cosmo aus dem Hause traffics: Das CRS der Berliner können User auch unter Windows 10 bereits ohne jegliche Einschränkung nutzen. „Zwei Jahre nach dem letzten Update wird Windows 10 die Arbeit vieler Reisebüros maßgeblich verändern“, so Salim Sahi, Geschäftsführer von traffics. „Mit Cosmo können sich unsere Kunden darauf verlassen, dass sie auch in puncto CRS voll und ganz auf dem neuesten Stand sind.“ Cosmo von traffics ist ein Voll-CRS und wird aktuell von mehr als 4.500 Lizenznehmern benutzt. Die einfache Bedienung wird ergänzt durch die semantische Freitextsuche. Sie ermöglicht es Reisebüro-Mitarbeitern, Kunden noch schneller das gewünschte Angebot zur Verfügung zu stellen – zum Beispiel durch die Suche von direkter Strandlage. Weitere Pluspunkte sind die hohe Datenqualität sowie der innovative Flug-Hotel-Mix, der es möglich macht, sämtliche verfügbaren Hin- und Rückflüge mit Hotels aller Veranstalter zu kombinieren.
stats