Reise-App für die Mariazellerbahn Plus Artikel
 

Reise-App für die Mariazellerbahn

NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl (l.) und Verkehrslandesrat Karl Wilfing testen die Speech Code App © NÖVOG/citronenrot
NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl (l.) und Verkehrslandesrat Karl Wilfing testen die Speech Code App © NÖVOG/citronenrot

Mit dem Handy als Reiseführer die Region entdecken mit der App "Speech Code".

Wie hoch ist die Gemeindealpe Mitterbach? Was gibt es rund um den Bahnhof Ober-Grafendorf zu erleben? Fragen wie diese beantwortet Speech Code. "An allen Haltestellen ist ein so genannter Speech Code angebracht. Dieses farbige Quadrat ähnelt einem QR Code und wird mit der Speech Code App auf dem Smartphone fotografiert. Handys mit NFC-Technologie übertragen die Information sogar, wenn sie nur nahe hingehalten werden. Anschließend sind sämtliche Inhalte sofort abrufbar", erklärt NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl. Die Informationen umfassen unter anderem Alter und Geschichte der Strecke, Details zur Himmelstreppe (die Fahrzeuge der Mariazellerbahn) oder wo es sich lohnt, die Region zu erkunden.

Die Gratis-App kann bereits vor Fahrtantritt im App Store heruntergeladen werden. Danach braucht es keinen zusätzlichen mobilen Internetzugang mehr und der Reiseführer am Handy ist einsatzbereit. Entweder als Audio Guide oder zum Nachlesen am Display. Der gesamte Text und ergänzende Hinweise stehen auch auf Englisch zur Verfügung. "Dank der Verwendung von Schrift- und Ton-Elementen erhalten auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen schnell und einfach Zugang zu den angebotenen Informationen. Ein Mehrwert, der uns an der gesamten Mariazellerbahn ein großes Anliegen ist. Schließlich sind auch die Garnituren selbst barrierefrei ausgestattet", ergänzt Stindl. Niederösterreichs Verkehrslandesrat Karl Wilfing zählt noch einen Vorteil der Speech-Code-App auf: "Die Informationen sind nach dem Scannen auf dem Smartphone gespeichert und immer wieder abrufbar. Selbst zu Hause hat der Gast also noch eine schöne Erinnerung an seinen letzten Ausflug mit der Mariazellerbahn."
stats