Peakwork: Beteiligung am Technologieunt... Plus Artikel
 
Peakwork

Beteiligung am Technologieunternehmen Riversoft

Peakwork
Alex Kuo, Vorsitzender von Riversoft und Jan Gerlach, CEO von Peakwork
Alex Kuo, Vorsitzender von Riversoft und Jan Gerlach, CEO von Peakwork

Peakwork bringt seine Technologie in Taiwan auf den Markt. Der deutsche Reise-Technologieanbieter beteiligt sich am taiwanesischen Technologieunternehmen Riversoft. Beide Partner wollen die Peakwork-Technologie auf dem taiwanesischen Leisure Travel Markt etablieren und neue Funktionen in lokale Anwendungen implementieren.

"Riversoft - A Peakwork Company" lautet die neue Firmierung. Das 2008 von Geschäftsführer Matt Jiang gegründete Technologieunternehmen mit Sitz in Taipeh unterstützt seit seiner Gründung die Digitalisierung des taiwanesischen Reisemarktes. Das Unternehmen konzentriert sich auf Lösungen für Reiseveranstalter und Reisevertrieb, indem es die neuesten Technologien wie künstliche Intelligenz, Natural Language Processing (NLP) und mehr im Reisesektor integriert.

Riversoft hat bereits die Player-Hub-Technologie von Peakwork implementiert, die es taiwanesischen Reiseunternehmen und -veranstaltern ermöglicht, Reisepakete dynamisch zu bündeln. So paketiert Riversoft Hotel- und Flugangebote, die aus dem Peakwork Leisure Travel Netzwerk stammen, und erschließt damit einen neuen Absatzmarkt für internationale Peakwork Hotel- und Fluganbieter.

Riversoft hat die Peakwork-Technologie ebenso in lokale Anwendungen integriert. Das Unternehmen hat bereits eine Anwendung in „Line" – einer sozialen Plattform für Instant Messaging und zusätzliche Dienstleistungen in Taiwan – demonstriert, die einen neuen Vertriebsservice für taiwanesische Reisende unter Verwendung von KI, NLP und Technologie zur dynamischen Paketierung bietet. Per Sprachsteuerung können Endnutzer nach ihren Urlaubspaketen suchen, und die Peakwork-Technologie (über den Hub-Service von Peakwork) antwortet mit dem entsprechenden Reiseangebot.

Alex Kuo, Vorstandsvorsitzender von Riversoft, erläutert: "Die Peakwork-Technologie bietet uns große Vorteile: Wir können mit maximaler Geschwindigkeit auf weltweite Reiseangebote zugreifen und können die für Taiwan völlig neuen Technologie der dynamischen Paketierung nutzen. Taiwans Reiseveranstalter können nicht nur die Bedürfnisse im Outbound Travel besser erfüllen, sondern auch ihr Inbound-Reisegeschäft ausbauen".

Matt Jiang, Managing Director von Riversoft, fügt hinzu: "Unser Team erfahrener Ingenieure arbeitet an innovativen Buchungslösungen, indem es eine neue Generation von Technologie für den Verkauf von Reiseangeboten über verschiedene Vertriebskanäle implementiert. Durch die Zusammenarbeit mit Peakwork kann Riversoft Reiseveranstalter bei der Abwicklung des gesamten Zyklus des Reiseverhaltens eines Reisenden unterstützen: Vor der Reise (Suche und Buchung), während der Reise (Notfall und zusätzlicher Kauf) und nach der Reise (Austausch und Feedback)".

Jan Gerlach, CEO von Peakwork, sagt: "Wir freuen uns sehr über diese neue Partnerschaft. Das Riversoft-Team hat bereits verschiedene Technologien kombiniert und integriert, die auch für den deutschen Markt neue Absatzchancen aufzeigen. Wir heißen alle Partner in der Reisebranche willkommen, sich dem Peakwork Leisure Travel Netzwerk anzuschließen und die passenden Reiseprodukte anzubieten, die den Erwartungen der Kunden entsprechen.“

Riversoft wird die neuesten Entwicklungen auf den kommenden Messen auf dem Peakwork-Stand präsentieren: Auf der ITB Berlin vom 04. bis 07. März 2020 und beim Aviation Festival Asia 2020 in Singapur.

Riversoft ist die zweite Investition von Peakwork in Asien: Neben Riversoft in Taiwan hält Peakwork auch eine Beteiligung an Zhouyou Technology in China.

Alex Kuo, Vorsitzender von Riversoft und Jan Gerlach, CEO von Peakwork, bei der Unterzeichnung des Partnerschaftsabkommens
Peakwork
Alex Kuo, Vorsitzender von Riversoft und Jan Gerlach, CEO von Peakwork, bei der Unterzeichnung des Partnerschaftsabkommens
stats