San Francisco: Tourismus nimmt an Fahrt ... Plus Artikel
 
San Francisco

Tourismus nimmt an Fahrt auf

SFTravel
Der Tourismus nimmt in San Francisco wieder an Fahrt auf.
Der Tourismus nimmt in San Francisco wieder an Fahrt auf.

Die San Francisco Travel Association erwartet für dieses Kalenderjahr einen Anstieg der Besucherzahlen sowie der Besucherausgaben und eine bessere Hotelauslastung.

Laut jüngsten Schätzungen werden 21,5 Mio. Besucher in 2022 erwartet – im Vergleich zu 17 Mio. in 2021, was einer Steigerung von 26,5 % entspricht. Und auch die Besucherausgaben in diesem Jahr (6,7 Billionen US-Dollar) deuten auf eine Steigerung hin. Allerdings bleiben beide Ergebnisse unter denen von 2019 zurück. In diesem Rekordjahr verzeichnete die Stadt 26,2 Millionen Besucher, die 9,6 Billionen US-Dollar ausgaben.

Deutschland auf Platz 4 im internationalen Gäste-Ranking

San Francisco rechnet in diesem Jahr mit 1,5 Millionen internationalen Besuchern – ein Anstieg von 163 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im Rekordjahr 2019 begrüßte die kalifornische Metropole doppelt so viele internationale Gäste. Deutschland gilt weiterhin als einer der wichtigsten internationalen Märkte. In diesem Jahr werden 163.500 deutsche Urlauber erwartet – damit belegen die Deutschen Platz 4 im internationalen Gäste-Ranking.

„Wir sind klar auf Erholungskurs, jedoch wird es noch einige Zeit dauern bis wir das Niveau, welches wir vor der Corona-Pandemie hatten, wieder erreichen. Erst wenn die Besucher aus Asien sowie weitere Gruppenreisen und noch mehr Geschäftsreisende wieder kommen, werden wir eine komplette Erholung verzeichnen“, sagt Joe D’Alessandro, Präsident und CEO von San Francisco Travel.

Ausblick auf 2023

Für das kommende Jahr rechnet die Stadt mit rund 24,5 Mio. Besuchern, die 8,9 Billionen US-Dollar ausgeben werden. Schätzungen gehen davon aus, dass die vor der Pandemie erreichten Besucherausgaben nicht vor 2024 und die Besucherzahlen nicht vor 2025 erreicht werden.

Vor allem die Rückkehr der internationalen Besucher ist existenziell für die wirtschaftliche Erholung der Stadt. Die Ausgaben internationaler Übernachtungsgäste machten 5,1 Billionen der 9,6 Billionen US-Dollar in 2019 aus. Dieses Jahr werden 3,1 Billionen der 6,7 Billionen US-Dollar auf internationale Gäste fallen.

»Höchste Priorität hat für uns die Steigerung der internationalen Besucherzahlen, da diese Gäste am längsten bleiben und am meisten Geld ausgeben.«
Joe D’Alessandro, Präsident und CEO von San Francisco Travel


Bessere Auslastung in Hotels

Auch die Hoteliers ziehen positive Bilanz. Sie melden eine bessere Auslastung als noch im Vorjahr. Die Hotelbelegung der Stadt wird 2022 bei 58,6 % liegen, was einer Zunahme von 67 % im Vergleich zu 2021, aber einem Minus von 28,7 % gegenüber 2019 entspricht. Die durchschnittliche Zimmerrate steht bei 230,25 US-Dollar – ein Plus von 41 % gegenüber 2021, aber auch ein Minus von 16 % im Vergleich zu 2019.

Für 2023 prognostiziert San Francisco Travel eine weitere Erholung im Hotelmarkt. Die Auslastung könnte auf 72,5 % steigen. Jedoch werden die Ergebnisse von 2019 nicht vor 2025 erwartet.

Tagungen kommen zurück nach San Francisco

Nachdem die Omikron-Variante das erste Quartal negativ beeinflusste, kamen Geschäftsreisen und Tagungen im zweiten Quartal wieder zurück. Vor allem seit der Wiedereröffnung des Moscone Center im September 2021 verzeichnet man eine signifikante Zunahme im Tagungsgeschäft. Und auch der Ausblick aufs nächste Jahr – vor allem unter Berücksichtigung bereits fest gebuchter Veranstaltungen und Hotelzimmer – stimmt sehr positiv.

Airport verzeichnet hohe Auslastung auf Europa-Strecken

Der San Francisco International Airport (SFO) rechnet in diesem Jahr mit mehr als 40 Mio. Passagieren – eine Steigerung um 16 Mio. im Vergleich zum Vorjahr. Der Flughafen erwartet die Rückkehr zu den Passagierzahlen von 2019 (58 Mio.) zwischen 2024 und 2026.

Dieses Jahr konnte der Flughafen die Rückkehr von 38 internationalen Fluggesellschaften inklusive vier neuer Airlines verzeichnen: Condor, Flair Airlines, Air Transat und Breeze Airways. Im Vergleich aller US Airports war der Flughafen SFO im Jahr 2019 der viertgrößte Airport gemessen an der Zahl der kooperierenden internationalen Fluggesellschaften. In diesem Jahr verbesserte sich der Flughafen in diesem Ranking sogar auf Platz 3.

Vor allem die Europa-Strecken hatten in diesem Sommer eine sehr hohe Auslastung. Die Kapazität ist hier mit 93 % der verfügbaren Sitzplätze nahezu wieder hergestellt.
stats