Tourismus & Umwelt: So grün ist der Tour... Plus Artikel
 
Tourismus & Umwelt

So grün ist der Tourismus

zphoto83 - stock.adobe.com

Urlaub, ob im Sommer oder Winter, ist auch mit Energieverbrauch und CO₂-Emissionen verbunden. Das Umweltbundesamt hat sich diesem Thema in mehreren Analysen gewidmet.

Die Analyse der Treibhausgas-Bilanz unterschiedlicher Urlaubstypen, die das Umweltbundesamt im Auftrag des Fachverbandes der österreichischen Seilbahnen erstellte, bietet einen Vergleich der CO₂-Emissionen vom Skiurlaub in Österreich bis zu den Ferien auf den Malediven. Die jüngsten Aussagen von Franz Hörl hatten ja für viel Aufsehen gesorgt (mehr dazu hier). 

Die Treibhausgas-Bilanz einer Urlaubsreise hängt bekanntermaßen von der Art und Dauer des Urlaubs, Art der An- und Abreise (den größten Einfluss hat die Wahl des Verkehrsmittels), Ausstattung der Unterkunft wie auch von Aktivitäten, die im Urlaub unternommen werden, ab. Für die Berechnung der Emissionen wurden österreich-spezifische Parameter (Dauer, Auswahl Unterkunft, Anreisemodalitäten) herangezogen. 


Interessant ist auch die Analyse zum Energieverbrauch in Kernbereichen des Wintertourismus. Zum Download: FAKTENCHECK ZUM ENERGIEVERBRAUCH IN KERNBEREICHEN DES WINTERTOURISMUS

Zudem stellt das Umweltbundesamt einen kostenfreien CO₂-Rechner zur Verfügung, der einen Überblick über die Treibhausgas-Emissionen unterschiedlicher Energieträger liefert und Beispiele für die CO₂-Emissionen von Reisewegen mit unterschiedlichen Verkehrsträgern präsentiert.

stats