Hurtigruten: Emissionsfreie Kreuzfahrt k... Plus Artikel
 
Hurtigruten

Emissionsfreie Kreuzfahrt kommt voran

Hurtigruten

Spätestens mit Ende des Jahrzehnts will Hurtigruten ein emissionsfreies Postschiff in Betrieb nehmen. Einen Meilenstein für dieses Zwischenziel hat die Reederei kürzlich erreicht. 

Für die nächste Phase des "Sea Zero"-Projekts auf dem Weg zum Bau des ersten emissionsfreien Schiffs, hat die Reederei zusammen mit mehreren Partnern den ersten Finanzierungsantrag eingereicht. Während der vorherigen Projektphase wurde im August eine Machbarkeitsstudie durchgeführt, in der mögliche Technologien und Kraftstoffoptionen für die neuen Schiffe untersucht wurden. 

Nach den positiven Ergebnissen stehen eine Reihe innovativer Technologien und moderner Batterien zum Test, um die Flotte umweltfreundlicher zu machen. Denn im Gegensatz zu den Expeditionsschiffen hat die Sparte der Postschiffe technologischen Nachholbedarf. Ziel ist bis 2030 ein emissionsfreies Schiff zu bauen. Aktuell verfügen nur 0,1 Prozent aller Schiffe weltweit über eine solche Technologie.


Für Hurtigruten steht zudem das Thema Energieeffizienz weit oben im "Sea Zero"-Projekt, da heute nur 14 Prozent der weltweiten Energie aus erneuerbaren Quellen stammen und Energie zu einer immer knapperen Ressource wird. 

stats