Gemeinsam mit Mickie Krause: Fly & Help ... Plus Artikel
 
Gemeinsam mit Mickie Krause

Fly & Help eröffnet Schule in Kenia

S Weihmann (Fly and Help)

Bereits vier Schulen der Reiner Meutsch Stiftung Fly & Help hat Mickie Krause in den letzten vier Jahren finanziert. Jetzt fand die feierliche Eröffnung einer Schule in Kenia statt. 

Nachdem die feierliche Eröffnung der Likunda Primary School in Ukunda in Kenia coronabedingt zweimal verschoben werden musste, war es jetzt so weit: Stilecht fuhr Mickie Krause mit seiner Familie und FLY & HELP im Schulbus zur Schuleinweihung und wurde herzlich von den 300 Kindern der Schule empfangen, die sich trotz Schulferien die Feier nicht entgehen lassen wollten.

Durch den Neubau von 4 Klassenräumen sind 140 neue Schulplätze für Kinder entstanden, die nun durch Bildung eine bessere Zukunft haben. Mickie Krause war sichtlich von der Eröffnung berührt: „Die Freude, die die Kinder ausstrahlen, ist wirklich herzergreifend. Sie haben sich solch eine Mühe gegeben und jede Klasse hat Tänze und Lieder einstudiert. Sie freuen sich riesig, nun hier lernen zu dürfen.“


Aber auch Mickie hat es sich nicht nehmen lassen, extra ein Lied auf Swahili einzuüben, in das alle eingestimmt haben und zu „Jambo Bwana“ ausgelassen tanzten.

In 2019 hatte der Sänger und gelernte Sozialpädagoge seine erste Schule in Ruanda eingeweiht. Zwei weitere Schulen konnten durch seine Unterstützung für Massai-Kinder in Tansania entstehen. Während der Kenia-Reise besuchte er daher auch ein Massai-Dorf, um deren Kultur näher kennenzulernen.

Stiftungsgründer Reiner Meutsch ist dankbar: „Mickie ist seit vielen Jahren ein treuer Unterstützer unserer Arbeit. Ich danke ihm von Herzen, dass er so treu an unserer Seite steht und dadurch schon vielen hunderten Kindern ein besseres Leben ermöglicht hat!“
S Weihmann (Fly and Help)

stats