Wikinger Reisen: Typisches Thailand erl... Plus Artikel
 
Wikinger Reisen

Typisches Thailand erleben

Mönche in Chiang Mai © Wikinger Reisen
Mönche in Chiang Mai © Wikinger Reisen

Wikinger Reisen bringt eine neue Aktivreise durch Thailand mit Kultur, Wandern und Radfahren.

Sie ist ein Beispiel für nachhaltigen Tourismus: Der Reisestil ist naturverbunden und landnah – der Veranstalter arbeitet überwiegend mit Serenata-Hotels und lokalen Partnern zusammen. In 19 Tagen verschafft „Typisch Thailand – aktiv und mit Atmosphäre“ so ein authentisches Gefühl für die bereiste Region.

Nachhaltig geführte Hotels

Die Hotels verbinden hochwertiges landestypisches Ambiente mit nachhaltiger Unternehmensführung. Sie beschäftigen Mitarbeiter aus der Region: Die Hmong Hilltribe Lodge in Mae Rim etwa gibt dem Bergvolk der Hmong Ausbildungs- und Arbeitsplätze. Auch Guides und Fahrzeuganbieter kommen aus dem Umfeld. Für Transfers sind Kraftstoff sparende Vans im Einsatz. Die Urlauber nutzen biologisch abbaubare Verpackungen und wiederverwertbare Lunchboxen.

Aktivroute von Nord nach Süd

Nachhaltige Eindrücke schafft die Route von Nord nach Süd: Gruppen mit höchstens 18 Teilnehmern wandern durch den grünen Dschungel im Lam-Nam-Kok-Nationalpark, entlang der legendären „Death Railway“ und im Küstenurwald von Krabi. Sie erobern zusammen den Schlangenkopfberg Khao Ngorn Nak und radeln durch die Ruinen des UNESCO Weltkulturerbes Sukhothai.

Besuche bei Bergvölkern

Besuche bei Bergvölkern geben Eindrücke vom dörflichen Alltag. Die kleinen Gruppen sind zu Gast bei den Stämmen der Akha, Lahu und Karen, in Orten des Hmong-Volks und bei der Bevölkerung im Goldenen Dreieck.

Kultur: Musts und Geheimtipps

Für Kulturfans gibt es alle Musts und dazu Geheimtipps: in Chiang Rai und in Chiang Mai, der „Rose des Nordens“, oder in den alten zentralthailändischen Königsstädten. Der goldene Tempel Wat Phra That Hariphunchai und der berühmte River Kwai liegen genauso auf der Route wie Bangkok und Wat Chang Lom. Diese Tempelanlage kennen nur wenige.

Relaxtage an Bilderbuchstränden

Relaxtage an weißen Bilderbuchstränden runden das hautnahe Erlebnis Thailand ab. Entspannung pur ist an der Küste von Krabi, am Sandstrand von Tubkaek vor der Traumkulisse der Koh-Hong-Inseln, auf Koh Lipe und an der Andamanensee angesagt.

Weitere Programme im Süden

In Krabi hat die Wikinger-Partneragentur Ancient Thai Travel die örtliche „Trash Hero Ao Nang“-Gruppe mit gegründet. Sie organisiert wöchentlich „Clean-Up Events“ und sensibilisiert für die Themen Strandsauberkeit und Müllentsorgung. Ebenfalls ein Beitrag zur Nachhaltigkeit. In diese Region führen zwei weitere Programme des Erlebnisspezialisten: „Südthailand für Genießer“ und „Dschungelwanderungen und Traumstrände des Südens.“ Informationen unter www.ikarus-dodo.at 
Blick von Khao Ngorn Nak © Wikinger Reisen
Blick von Khao Ngorn Nak © Wikinger Reisen
stats