Thailand: Touristen kehren zurück Plus Artikel
 
Thailand

Touristen kehren zurück

Surasak - stock.adobe.com

Die Zahl der ausländischen Touristen in Thailand hat im Juli erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie vor rund zweieinhalb Jahren die Millionen-Marke übertroffen. Das vom Tourismus stark abhängige Land empfing im vergangenen Monat 1,07 Millionen ausländische Besucher:innen, nachdem es im Juni noch 767.497 waren. Das war der höchste Stand seit den 2,06 Millionen Ankünften im Februar 2020.

Strenge Pandemiebeschränkungen brachten den Tourismus in den letzten zweieinhalb Jahren zeitweise zum Erliegen. Er macht normalerweise elf bis zwölf Prozent des thailändischen Bruttoinlandsprodukts aus. 2021 kamen lediglich 428.000 ausländische Besucher:innen an - 2019  wurde noch ein Rekord von fast 40 Millionen registriert. In den ersten sieben Monaten dieses Jahres summierten sich die Ankünfte auf 3,15 Millionen, was einem Plus von 5.300 Prozent zum Vorjahreszeitraum entspricht. Die Touristen gaben 157 Milliarden Baht (4,3 Milliarden Euro) aus. Die Regierung geht davon aus, dass im Gesamtjahr mehr als zehn Millionen ausländische Touristen kommen dürften.

Hotelzimmer für einen Baht 

Um den Tourismus wieder anzukurbeln, gibt es einige Ideen. So können Gäste in der beliebten Stadt Chiang Mai für einen thailändischen Baht (0,027 Euro) pro Nacht in einem Hotel übernachten. Die Aktion des Harmonize-Hotels wurde in Zusammenarbeit mit der Tourismusbehörde TAT und der App Robinhood ins Leben gerufen.

Interessenten können bei der Buchung in der App noch bis 7. August den Code CNX1 eingeben, um Zugang zu dem Schnäppchenpreis zu erhalten. Einzige Bedingung: Die Übernachtung muss bis zum 31. Oktober erfolgt sein. Ziel sei es, in der zweiten Jahreshälfte wieder mehr Besucher nach Chiang Mai zu locken, sagte die TAT-Direktorin für Thailands nördliche Regionen, Saraswadee Asasapphakit. Angestrebt werde eine Hotelauslastung von 55 Prozent.

Der für Thailand wichtige Tourismussektor war wegen der Pandemie fast völlig zum Erliegen gekommen und erholt sich nur langsam. Chiang Mai im Norden ist von imposanten Bergketten umgeben und vor allem für seine herrlichen Tempel bekannt. Vor Corona war die Stadt eines der beliebtesten Reiseziele des Landes.

stats