#restart: Salzburg Airport W. A. Mozart... Plus Artikel
 
#restart

Salzburg Airport W. A. Mozart – Wir fliegen wieder!

Mit Mittwoch, den 06.05.2020, kehrt Eurowings wieder zurück an den Mozart Flughafen und brachte um 08:20 Uhr die ersten Passagiere aus Düsseldorf mit in die Salzburger Region. Ein erster Schritt in Richtung Normalität.

#restart: Salzburg Airport W. A. Mozart – Wir fliegen wieder!

„Nach vier Wochen ohne große Flieger freue ich mich ungemein, dass es wieder Linienverkehr und Passagiere gibt. Wir sprechen hier noch nicht von einer Normalisierung, aber von einem ersten und sehr wichtigen Schritt,“ freut sich Flughafengeschäftsführerin Bettina Ganghofer über den ersten Flug von Eurowings nach fast einem Monat im Stand-By Betrieb.

Nachdem das am Flughafen gewohnte Flugverkehrsaufkommen noch eine Weile auf sich warten lässt, wurden die Betriebszeiten in angepasster Form wieder in Kraft gesetzt. Ab sofort ist der Salzburg Airport für alle Kunden von Montag bis Samstag von 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Diese angepassten Betriebszeiten werden je nach Verkehrsaufkommen der aktuellen Lage angepasst und verlautbart.

„Die Covid-19-Pandemie hat den Tourismus, die Industrie und die gesamte Wirtschaft auch in unserem Land in eine extrem schwierige Situation gebracht, aus der wir uns mit großen Anstrengungen wieder herausarbeiten müssen. Ich bin froh, dass jetzt wieder einige Flugzeuge nach Salzburg kommen – ein kleines Zeichen für die langsame Normalisierung unseres Alltags,“ so Landeshauptmann-Stellvertreter und Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Christian Stöckl.

Informationen zum Fliegen in Zeiten von Corona

Hinweise und Vorkehrungen am Flughafen: Auch beim Check In und am Gate informieren Aufsteller, Bodenmarkierungen und Video-Hinweisclips über die einzuhaltenden Hygienebestimmungen und Abstandsregelungen. Ein generelles Tragen von Schutzmasken im Gebäude ist vorgeschrieben. Um auch die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen am Salzburger Flughafen bestmöglich zu schützen, wurden Plexiglaswände an Check-In, Bording Gate und Einreisebereich installiert. Sowohl für Passagiere als auch für Personal sind ausreichend Wasch- und Desinfektionsmöglichkeiten gegeben.

Eurowings: Sicherheit und Gesundheit haben bei Eurowings höchste Priorität. Aus diesem Grund wurden in den letzten Wochen viele Maßnahmen getroffen und so kontinuierlich die Sicherheitsvorkehrungen an Bord erhöht. Aus diesem Grund bittet Eurowings alle Fluggäste, auf allen Flügen einen Mund-Nase-Schutz sowohl am Flughafen als auch an Bord zu tragen. Gleiches gilt auch für alle Flugbegleiter der Eurowings im direkten Kundenkontakt.

Ausgenommen von der Maskenpflicht sind Situationen, in denen der Mindestabstand zuverlässig gewährleistet werden kann. Eurowings orientiert sich damit an den offiziellen Regelungen zahlreicher europäischer Länder, in denen das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes in der Öffentlichkeit inzwischen Pflicht ist. Passagiere werden gebeten, Ihren eigenen Mund-Nase-Schutz mitzubringen. Neben den ökologisch sinnvollen wiederverwendbaren Stoffmasken sind einfache Einwegmasken oder Schals auch möglich. Die bisherige Regelung der Lufthansa Group, den Nachbarsitz freizuhalten, entfällt somit. Durch das Tragen der Mund-Nase-Bedeckung besteht ein ausreichender Gesundheitsschutz. Aufgrund der aktuell geringen Auslastung werden dennoch Sitzplätze möglichst weiträumig über die Kabine verteilt zugewiesen. In allen Flugzeugen zirkuliert die Luft vertikal und wird durch die  Filter ständig erneuert, sodass eine Luftqualität wie im Operationssaal gewährleistet ist. Auch der Kontakt der Crew untereinander wird während des Flugs und am Boden minimiert, die Kommunikation zwischen Cockpit und Boden erfolgt zum Großteil via Headset. Der Bordverkauf 
ist eingestellt und der Bordservice verringert.

Beim Cleaning der Flugzeuge setzt Eurowings gemäß EASA Safety Direktive umfangreiche Maßnahmen um: Jedes Flugzeug wird im Turnaround auf der Home Base desinfizierend gereinigt. In der Kabine erfolgt eine desinfizierende Reinigung der Gepäckfächer, der Armlehne, des Sitzgurtes und der Schnalle sowie des Tisches. In den Waschräumen werden Toilettenschüssel und Toilettensitz, Waschbecken, Armatur (inkl. Spülknopf), Spiegel sowie der Türgriff gereinigt sowie sämtliche Arbeitsoberflächen und Spülbecken in der Flugzeugküche.

stats