Mauritius: Einreisebestimmungen gelocker... Plus Artikel
 
Mauritius

Einreisebestimmungen gelockert

Sabrina - stock.adobe.com

Aufgrund der erfolgreichen Impfkampagne des Landes lockert Mauritius die bisher geltenden COVID-19-Beschränkungen.

Mit Freitag, dem 01. Juli 2022 können Besucher:innen ungehindert nach Mauritius reisen. Unabhängig vom Impfstatus müssen sich Reisende nicht mehr testen lassen oder sich selbst isolieren.

Zudem wird die Maskenpflicht gelockert. Das Tragen von einer Mund-Nase-Bedeckung in öffentlichen Bereichen wie Krankenhäusern, Häfen, Flughäfen und öffentlichen Verkehrsmitteln ist jedoch weiterhin obligatorisch.

Nachfrage steigt

Mauritius hat seine Grenzen am 01. Oktober 2021 wieder geöffnet, und über 500.000 Touristen sind seitdem auf die paradiesische Insel gereist. Die 2-fache Impfquote liegt jetzt bei über 90 %, und rund zwei Drittel aller über 18-Jährigen haben auch ihre Booster-Impfungen erhalten.

Mauritius verzeichnet eine große Nachfrage von internationalen Reisenden, die das sonnenverwöhnte Juwel des Indischen Ozeans wegen seiner atemberaubenden Landschaft und Sicherheit als Reiseziel auswählen.

Als Reaktion auf die jüngste Lockerung der COVID-Maßnahmen sagte Arvind Bundhun, Direktor der Mauritius Tourism Promotion Authority: „Wir freuen uns sehr, dass wir seit dem 1. Oktober einen Meilenstein von über einer halben Million Besucher erreicht haben. Ich bin zuversichtlich, dass wir auf dem Weg der Erholung sind, und mit der Lockerung der Hygienemaßnahmen werden die Buchungen für die zweite Hälfte des Jahres 2022 stimuliert.“

mymauritius.travel/de 

stats