Advent-Geheimtipp: Wo die romantischsten... Plus Artikel
 
Advent-Geheimtipp

Wo die romantischsten Schlösser Tschechiens zu finden sind

shutterstock

Die vielen Burgen und Schlösser Tschechiens – insgesamt 2.000 an der Zahl soll es im ganzen Land geben – verzaubern im Glanz der Adventlichter und der festlich beleuchteten Christbäume. Die Böhmische Weihnacht versprüht eine besinnliche und romantische Atmosphäre, die ab Ende November oft bis ins neue Jahr die Innenstädte landesweit erstrahlen lässt. CzechTourism zeigt, wo die romantischsten Schlösser und besinnlichsten Adventmärkte zu finden sind.

Von Geheimtipps bis bekannte Schlösser und Adventmärkte zeigt CzechTourism die Böhmische Weihnacht in all ihrer Pracht. Zahlreiche Konzerte und geschickte Handwerkskunst ergänzen die umfangreichen Programme der Märkte.

Auf Schloss Blatná in Südböhmen beispielsweise finden Besucher rund 25 Stände an allen vier Adventwochenenden, jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr. Das Schloss Blatná ist übrigens ein romantisches Wasserschloss in Südböhmen.

Ein Besuch lohnt sich auch auf dem Weihnachtsmarkt im Schloss von Třeboň in Südböhmen, wo von 24.11.2022 bis 01.01.2023 regelmäßig an allen Adventwochenenden und auch Feiertagen Führungen durch die weihnachtlich dekorierten Schlossräumlichkeiten stattfinden. Abgerundet wird das Angebot von Schlosskonzerten und Verkaufsausstellungen mit weihnachtlicher Thematik. 

Ein besonderes Erlebnis ist der Advent im erzbischöflichen Schloss von Kremsier. An allen vier Adventwochenenden, jeweils von 09:30 bis 16:00 Uhr sind insgesamt acht festlich geschmückte Schlosssäle zu besichtigen. Die Gestecke und Blumendekorationen erinnern u.a. an die Heilige Barbara und den Heilige Lucia, die eng mit der Adventzeit verbunden sind. Die letzte Führung gibt es jeweils um 15:00 Uhr. Ein vielseitiges Begleitprogramm rundet den Adventmarkt ab.

Der große Adventmarkt auf dem Schloss in Neuhaus (Jindřichův Hradec) findet am 03.12. und 04.12.2022, täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr auf dem 2. und 3. Burghof statt und wird von Tanz, Musik und Theaterprogramm ergänzt. Weiters erwarten die Besucher eine Greifvogelschau und man kann den Handwerkern über die Schulter schauen. Erwartet werden Holzschnitzer, ein Schmied, ein Glasbläser, ein Töpfer, ein Korbflechter und für die Kleinsten Workshops. Zu einer Besichtigung lädt die original erhaltene Schwarze Küche ein. Wem das noch nicht genug ist, kann weiter auf den historischen Marktplatz bummeln, wo ebenfalls ein Weihnachtsmarkt stattfindet.

Weiters sollte man sich nicht den Besuch der größten mechanischen Krippe der Welt, der Krýza-Krippe, die im Regionalmuseum der Stadt ausgestellt ist, entgehen lassen. Die Krippe besteht aus 1398 Figuren, von denen sich 133 bewegen. Somit steht die Krippe im Guiness-Buch der Rekorde.

Vom 03. - 04.12.2022 findet ein großer Weihnachtsmarkt auf dem Schloss in Ždár nad Sázavou statt, in der Nähe der UNESCO-Basilika, wo mehr als 100 Stände mit vorwiegend regionalen Produkten zu erwarten sind. Das Schloss in Ždár nad Sázavou gehört bis heute der Familie Kinsky und im Rahmen des Weihnachtsmarktes sind nicht nur der zweite und dritte Schlosshof zugänglich, sondern auch sonst unzugängliche Räumlichkeiten im Schloss selbst. Abgerundet wird der Besuch durch ein vielseitiges Rahmenprogramm mit Konzerten. 

stats