Dubai: Besucherzahlen fast wie vor Coron... Plus Artikel
 
Dubai

Besucherzahlen fast wie vor Corona

Dubai Department of Economy and Tourism

Dubai begrüßte im ersten Halbjahr mehr als sieben Millionen internationale Besucher:innen. Damit wurden fast wieder die Halbjahreszahlen vor der Pandemie von 8,36 Mio. Gästen erreicht. 

Im Vergleich zu den vergangenen zwei Jahren verzeichnete Dubai somit einen Zuwachs von 183 %, der allerdings im Kontext der massiven Einreisebeschränkungen 2021 wenig aussagekräftig ist.

Sieht man sich die absoluten Besucherzahlen an, so rangiert Deutschland mit 215.000 Gästen auf Platz acht der wichtigsten Quellmärkte. Besucher:innen der MENA- (Middle East and North Africa) und GCC-Regionen (Gulf Cooperation Council), und damit der Nachbarländer des Emirats, machen etwas über ein Drittel aller Gäste aus. Westeuropa verzeichnet mit 22 % der gesamten Gäste einen hohen Besucheranteil insgesamt. Den restlichen Anteil von 16 % beziehungsweise elf Prozent stellen Gäste aus Südasien sowie Osteuropa.

Insbesondere die Expo 2020, die von Oktober 2021 bis April 2022 stattfand, trug erheblich zu den Besucherzahlen bei. Mit mehr als 24 Mio. nationalen und internationalen Besucher:innen sorgte sie für einen zusätzlichen Push. 

Die durschschnittliche Hotelauslastung lag von Jänner bis Ende Juni bei 74 % und kommt damit nahe an die von 2019 mit 76 % heran. Der Wert ist umso höher einzuschätzen, da die Hotelkapazität in diesem Zeitraum bezogen auf die Zimmerzahl um 19 % zugenommen hat.

Zudem haben sich die Erlöse im Vergleich zu 2019 verbessert. Der Umsatz pro verfügbarem Zimmer (Revpar) lag um 24 % höher. Das lag vor allem am Durchschnittszimmerpreis von 147 US-Dollar, der weltweit auf Rang drei hinter Paris (195 US-Dollar) und New York (172 US-Dollar) lag.

stats